Chocolate Chip Cookies...

Heute habe ich Chocolate Chip Cookies gebacken und hübsch eingepackt, damit Lina sie ihrem Freund schenken konnte.

Geschenk aus meiner Küche: Cookies

Die Zubereitung des Teiges war super einfach.



Rezept für Chocolate Chip Cookies:
150 g Zartbitterschokolade (50-70% Kakao, grob hacken)
150 g dunkelbrauner Roh-Rohrzucker
150 g Butter
225 g Mehl
50 g weißer Zucker
1 Ei (L) und 1 Eigelb
1/2 TL Natron
etwa 1/2 TL feines Meersalz (Fleur de Sel)

Die Butter in einem Topf schmelzen und langsam bräunen, dabei immer wieder mit einem Gummispatel über den Topfboden streichen. Sobald sie goldbraun ist und nussig duftet, vom Herd nehmen, umfüllen und mindestens 30 Minuten abkühlen lassen.

Beide Zuckersorten, beide Eier in eine große Schüssel geben und mindestens 3 Minuten lang schlagen (meine Kitchen Aid hat einen Flachrührer, damit gehts am Besten), bis die Masse hell und cremig ist und sich die Zuckerkristalle weitestgehend aufgelöst haben.
Abgekühlte Butter 2 Minuten unterrühren.
Mehl und Natron auf die Masse sieben, das feine Meersalz dazu geben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
Zum Schluss kurz die Schokolade unterrühren.
Walnussgroße Kugeln formen und mit großzügigem (!) Abstand auf ein Blech (Backpapier) setzen und leicht flach drücken.
Bei 175° (Umluft 160°) auf mittlerer Schiene 12-14 Minuten backen.
Garprobe: Kekse fühlen sich in der Mitte bei sanftem Fingerdruck noch etwas weich an.
Gut abkühlen lassen (Kuchengitter).

Bis zum Verschenken in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren.

Kinder lernen backen

Kinder backen gerne Kekse

Kinderkueche: Kekse backen

Kinder backen alleine Kekse

Kinder backen Cookies

Für die Deko habe ich eine Butterbrottüte genommen, mit einem Plätzchenausstecher einen Stern drauf gemalt und vorsichtig ausgeschnitten.

hübsch verpacken: Plätzchen zum verschenken

DIY Plätzchenverpackung

Die Kekse kamen dann in einen Klarsichtbeutel, mit einem einfach Clip verschlossen. Das ganze dann vorsichtig in die Butterbrottüte stecken.
Ich habe den Tütenrand oben einfach 2x umgeklappt und ein Zettelchen ausgedruckt (gibt´s zum Download auf Kuechengoetter.de) und alles zusammen getackert.

Verpackung selber machen für Cookies

Lina´s Freund hat sich sehr über die Kekse gefreut und gleich 3 Stück verspeist. Zum Dank hat er ihr eine Rose geschenkt. Ihre erste ROSE!

Kommentare

  1. Lecker! Und schön eingepackt auch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Beim nächsten Mal probiete ich die dunklen Chocolate Cookies, suche noch ein Rezept für weiche Cookies.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen