Carbonara....richtig gut!

Ich sitze gerade schön mit Linella zusammen auf dem Sofa, wir haben die Decke über die Beine ausgebreitet und sie fummelt an und mit ihrem Mäppchen und den Stiften rum (die wollen ja täglich sortiert, gespitzt, gezählt, neu sortiert,...werden) und ich lese und tippe so vor mich hin.
Bei diesem fiesen naß-kalten Wetter war ich doch sehr froh, daß mein Mann sofort den Kamin angezündet hat. Jetzt prasselt das Feuer schön vor sich hin und ich hoffe, daß meine Füße (unter der Decke), die den ganzen Tag schon eiskalt waren (und der Rest von mir auch!), nun endlich wieder warm werden.
Frühling ist toll, aber an Tagen wie diesen, so grau-in-grau und kalt und bäh, mag ich ihn nicht so sehr.
Da lob ich mir doch echt den Kamin!

Seit Tagen schon lese ich ja in diversen Blogs und staune über die tollen Dinge, die dort präsentiert werden. Und immer wieder lese ich von der LECKER Bakery. Die kannte ich bisher gar nicht. Also hab ich mir die mal gesucht. In 3 Geschäften war ich, niergendwo gab´s die. Doch heute habe ich sie endlich gefunden, gleich mitgenommen (trotz zuckerfrei...ich spinne echt!). Sofort aufs Sofa gesetzt und reingeblättert. Seite 2 Inhaltsangabe. KRASS! Schnappatmung! Eine Ansammlung wunderbarster Fotos von leckersten Kuchen, Törtchen und Torten. Die nächste Seite auch nicht anders: ewig viele Fotos von allem, was mich in dem Heft erwartet. SUPER! Dann die nächste Seite... Ein Traum: Schokomousse-Torte mit Himbeeren! Weiter bin ich nicht gekommen...dieses Foto ist sowas von LECKER!!! Muss ich machen! Wieviele Tage ist noch diese Fastenzeit???? 

Gestern hatte ich keine Zeit zu schreiben. Da hat mein Mann (Mittwochs-Kochtag) Spaghetti Carbonara gemacht. LECKER!!!! (Darf ich das jetzt hier erwähnen? Wegen meiner Diät habe ich nichts davon gegessen, nur den wahnsinnigen DUFT gerochen und dann hab ich schnell das Haus verlassen!)

Spaghetti Carbonara für 6-8 Personen:
7 Eier
ca. 350 ml Sahne
ca. 120 g Parmesan
200 g gewürfelter Früchstücksspeck
1 kg Spaghetti

Den Speck knusprig anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Während die Nudeln kochen (al dente!), die Eier, den geriebenen Parmesan und die Sahne in einer Schüssel gut verschlagen. Den Speck unterrühren.
Nach der Kochzeit die Nudeln abgießen und die Sauce über die heißen Nudeln geben und gut und vorsichtig durchmengen, bis die Sauce an den Nudeln haftet. Den Topf nun nochmal kurz auf den Herd stellen und bei Niedrighitze ca. 1 Minute erwärmen, damit die Sauce etwas eindickt. Nach Geschmack mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Es sind Reste übrig geblieben (trotz meiner Kinder und dem Besuch, die alle ordentlich gespachtelt haben), die heute nochmal auf den Tisch kommen. Quasi jetzt, deswegen muss ich sofort wieder die Flucht ergreifen. Carbonara! Ein Traum.....

Auf zu den Mädels, da gibt´s ja heute Topmodels!

Kommentare

  1. mmmmmmh... ich LIEBE Carbonara, das muss ich unbedingt demnächst gleich mal ausprobieren :o)

    Allerliebste Grüße
    Steffi (die jetzt hier öfter mal reinschaut *hihi*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi,
      ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich hier öfters besuchst. Bin auch immer auf Deinem Blog und lese fleißig.
      LG
      Martina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts