FREU-Tag!

Heute ist mein absoluter FREU-Tag! Und das, obwohl heute Montag ist. Allerdings ist heute Montag einer kurzen Woche. Aber warum FREU-Tag ist?
Weil meine Linella wieder da ist! Die war ja seit Freitag verreist. Die Haare waren etwas verzottelt, das große Handtuch unbenutzt, aber dagegen hab ich ja ne Badewanne hier :-)
Sie hatte viel Spaß, wenig Schlaf, und irgendwie kaum was zu erzählen, weil sie gleich rüber zu ihrer Freundin wollte. Die ist zum Glück nicht da, deswegen musste sie doch bei mir bleiben und etwas erzählen.
Ach ja, und Hunger hatte sie! Hat gleich mal das letzte Tartelette von gestern verputzt. Und ich habe probiert: man kann es auch ohne Probleme am nächsten Tag noch essen. Also nix mit Vanillepudding weicht den Boden durch oder so. Perfektes Tartelette!

Linella hat also erzählt, von Hexenhaar und Affenkotze (Spaghetti mit Pesto), Kartoffelknödeln, die besser geschmeckt haben, als die vom Papi. Dazu Rinderbraten (nobel...).
Dann konnten die Kinder Punkte sammeln, indem sie Töpfe und Geschirr spülen, aufräumen, die Betten machen und das Haus putzen. (Ich führe SOFORT auch ein Punktesystem ein und kündige meiner Putzfrau!)
Es gab allerdings auch Punktabzug. Nämlich wenn man das Licht angelassen hat, die Türe offen stehen ließ und so weiter.
Irgendwie konnte ich aber noch nicht raus bekommen, was die Kinder mit den Punkten dann gewinnen konnten. Ich weiß nur, daß meine Tochter bei irgendwas gewonnen hat, und zwar mit einer Gruppe, die die letzten 13 Jahre bei diesem Wettkampf nicht mehr gewonnen hat. Liegt wohl an dem Ornungssinn meiner Tochter :-)

Die zweite große Freude heute war ein Paket, das vorhin vor meiner Türe lag (Hallo, DHL! Seit wann legt man ein Paket einfach vor die Türe und gibt es nicht bei den Nachbarn ab???)
Im Paket der Gewinn von Kaddi´s Blog. Da hatte ich ja vor ein paar Tagen beim Cupcake-Fotowettbewerb gewonnen:
Gewinn: ein Überraschungspaket von mycupcake.de.
Kaddi hat mich gefragt, welche Farben ich mag und ob ich lieber Cupcakes, Cake Pops oder Kuchen backe. Cupcakes! Wobei ich demnächst auch mal die Cake Pops ausprobieren möchte, habe sie noch nie gegessen oder gemacht, aber schon viele Fotos im Internet gesehen.

Mein Paket beinhaltet tolle Sachen! Kaddi hatte für sich auch bei mycupcake.de bestellt und die Fotos in ihrem Blog gezeigt, ich habe sie mir extra NICHT angeschaut, weil ich mich total überraschen lassen wollte.
Neben einer lieben Karte sind diverse  Papiermuffinförmchen drin, bunte Zuckerstreusel in herz- und sternform, eine Cupcakebox, Kekstüten und ein Masking Tape.
Ich habe mich sehr gefreut! Vielen Dank, liebe Kaddi!

Heute ist internationaler Kinderbuchtag. Da muss ich natürlich schnell noch meinen Senf zu abgeben. Bzw. Fotos.
Ich habe für Euch eben im Bücherregal der Kinder gestöbert und die besten Schätze fotografiert.
Und es sind wirkliche Schätze, manche sind noch aus meiner Kindheit, ein Janosch Buch stammt aus der 2. Auflage von 1980.
Das ein oder andere Buch wurde extrem geliebt von meinen beiden Geschwistern und mir. Dementsprechend zerlesen schauen die auch aus. Aber ich liebe sie trotzdem!
Die Geschichten von König Babar zum Beispiel sind mir so heilig, daß sie hinten im Regal stehen und von den Kindern alleine nicht gelesen werden dürfen. Und da ich die Bücher eh so liebe, macht es mir nichts aus, sie zum hundertsten Male vorzulesen.
Kennt Ihr Nesthäkchen? Da gab´s doch mal eine Serie zu im Fernsehen, ich glaube, das war so eine Weihnachtsgeschichte im ZDF oder so. Ich hab´s geliebt! Dementsprechend auch das Buch.
Oder, wo wir gerade bei Weihnachten sind: Hilfe, die Herdmanns kommen! Das ist sooo lustig! Ich glaube, wir haben das jedes Jahr in der Adventszeit gelesen. Einmal sogar in der Schule. Meine Kinder waren bisher immer noch zu klein dafür, vielleicht lese ich es ihnen dieses Jahr vor.
Das Sams kennt ja wohl auch jeder, oder? Mittlerweile gibt´s ja ewig viele Bände davon, wir haben nur die ersten 3. Finde ich super gut, wobei ich den Film ganz ehrlich nicht ganz soo toll fand. Bücher definitiv besser.
Und ein Klassiker aus meinem Kinder-Regal. Der kleine Prinz. Bisher aber noch nicht von den Kindern gelesen. Denke, da muss man etwas älter für sein.
Zu den Klassikern gehören aber natürlich auch Der 35. Mai von Erich Kästner. Das Buch hat mein Sohn gerade von meiner Schwester zum 7. Geburtstag bekommen. Und den kleinen Wassermann hat sie ihm letztes Jahr geschenkt. Die CD davon haben wir übrigens auch, und es sind dieselben Stimmen wie früher!
Von diesen Bücher jetzt sind die Filme allerdings super großes Kino: Ronja Räubertochter, Momo und Hexen Hexen. Buch und Film, super gut! Und wieder Uraltausgaben aus meinem Kinder-Regal.
Eins meiner Lieblingsbücher aus meiner Kindheit waren die Geschichten vom kleinen Pear. Es geht hier um einen kleinen Jungen, der in China lebt. Da meine Mutter ja in China geboren wurde und die ersten Jahre ihres Lebens aufwuchs, haben mir sehr gerne die Geschichten gelesen, um so etwas von ihrem "alten" Leben zu erfahren.
Das Buch gab´s zu unserer Zeit allerdings schon nicht mehr im handel zu kaufen. Eine Kollegin meines Vaters hatte es aber und hat uns das komplette Buch kopiert. Wir haben also nur die Kopien gelesen.
Als ich dann mein erstes Kind bekam, stöberte mein Vater wie wild im Internet und bei diversen antiquarischen Buchläden und fand diese beiden Exemplare! Hat er mir geschenkt, damit ich sie meiner Linella vorlesen kann.

Nun zu den Büchern, die bei uns aktuell gelesen werden.
Linella liebt Sternenschweif. Wir haben 5 Bände davon, bei der Oma hat sie noch weitere 3. Irgendwann habe ich aufgehört, die Bücher von Sternenschweif zu kaufen, weil sie die manchmal innerhalb von ein paar Tagen fertgi gelesen hat. Ich leihe sie in der Stadtbücherei aus.
Am ersten Ferientag gehen wir immer hin (sonst natürlich auch, manchmal wöchentlich) und jeder darf sich CDs, Hörbücher und natürlich Bücher ausleihen. Und wenn´s ein ordentliches Nintendo DS Spiel gibt, auch so eins. Wenn wir in den Ferien hier bleiben gibt´s auch mal ne DVD zum Ausleihen. Vorgestern haben wir zum Beispiel "Das große Krabbeln" mit dem Wusi geschaut. Fand er super. Und er ist echt gut gemacht, der Film.
Mein Wusi, 1. Klasse, ist noch kein großer Leser. Er kann fast alle Buchstaben, einfache Wörter liest er auch gut, aber man muss ihn schon etwas "zwingen", sonst würde er außer Straßenschildern nix lesen.
Ich habe jetzt eine Stempeltafel eröffnet. Für 5 Minuten lesen oder 10 Wörter ordentlich schreiben (wofür genau hat ein Heft Linien?) bekommt er einen Stempel. Bei 15 Stempeln darf er sich eine Aktivität aussuchen. Zoo, Kino, Indoorspielplatz, Schwimmen,...
Ich hoffe, daß es bei ihm bald KLICK macht und er Freude am Lesen hat. Solange lese ich sowas mit ihm:

Ein weiterer Grund für meinen FREU-Tag war dann das tolle Wetter natürlich, die Tatsache, daß ich bei IKEA shoppen war und mein Abendessen: Linguine mit getrockneten Tomaten, Thunfisch, Zwiebeln, Knofi und schwarzen Oliven. Hat keine 5 Minuten gedauert und war sowas von lecker!
Und dann sind die Kinder dann auch noch super lieb ins Bett gegangen und ich kann in Ruhe "Der letzte Bulle" schauen.
Perfekter Abend!

Kommentare

Beliebte Posts