Selbstgemachte Schokolade zum Muttertag

Hattet Ihr alle einen schönen Muttertag gestern?


Ich wurde irgendwann, nicht zu früh natürlich, von den Kindern geweckt und sofort stig mir herrlicher Brötchenduft in die Nase. Selbstgebackene Brötchen, Frühstückstisch gedeckt, Blumen, ein kleines Geschenk von jedem Kind. Und diese wunderschöne Girlande, die meine Tochter für mich gebastelt hat. Süß, oder?


Nach dem Frühstück waren wir bei der Oma. Die Kinder hatten am Tag zuvor Schokolade für sie gemacht. Schokolade selber machen macht super viel Spaß und das Ergebnis ist immer lecker, schön und was besonderes. Und etwas für jede Naschkatze. Und das ist die Oma :-)
Rezept super easy und schnell.

Schokolade schmelzen (wir haben Zartbitter und Vollmilch gemischt), und auf Backpapier geben, glatt streichen.
Gehackte Mandeln, Haselnusskrokant, Schokostreusel, Pistazien je nach Belieben drüber streuen.
Ich habe eine Sorte mit gemahlenen Chilischoten und Fleur de Sel bestreut, die ich dann gestern einem Freund, der großer Chili-Fan ist, zum Geburtstag geschenkt habe.

Die fertige Schokolade zum fest werden in den Kühlschrank stellen.






Die fertige Schokolade zum fest werden in den Kühlschrank stellen. 

 






Eine Schokolade, mit Krokant-Herz, hat Linella für meine Freundin gemacht, die sie gerne als Patin hätte. Dummerweise sind die Kinder schon seit Jahren getauft, und daher können sie sich keine Paten mehr selber aussuchen. Süß, oder?

Wir haben die Schokolade dann in Alufolie eingewickelt und der Oma geschenkt, bzw. meiner Freundin und ihrem Mann, die mittags ihren Geburtstag im Biergarten nachgefeiert haben.



Meine Mutter, die nicht hier wohnt, hat was feines geschickt bekommen. Von Süßes-Atelier. Da habe ich am Freitag Macarons gefunden, die super kurzfristig (abends um 21.00 Uhr bestellt) direkt am nächsten Tag zur Post gewandert sind. Meine Mutter hatte vor ein paar Wochen Macarons von meiner Cousine geschenkt bekommen (Pistazie) und davon nur noch geschwärmt! Daher fand ich die Macarons von Süßes-Atelier genau perfekt für sie. Ich habe eine Packung gemischter Macarons bestellt. Vanille, Himbeer, Schokolade, Kaffee und Pistazie.
Ich warte schon gespannt auf das Urteil meiner Mutter, aber die hat sie noch nicht gegessen.

Und zum Schluss noch ein Foto. Ich habe doch vor ein paar Tagen auf Joanna´s Blog Liebesbotschaft ein wunderschönes Seidenarmband gewonnen. Das ist jetzt gekommen. Flieder, Seide, lang und zum um-den-Arm-wickeln, mit kleinem Anhänger dran. Zauberhaft. Danke nochmal an Joanna und an manjanahome, von da ist das gute Stück nämlich.


Kommentare