SOOO viel passt in eine Woche!

Was hab ich in der letzten Woche alles geschafft...mal überlegen.

- Ich war essen. Beim Vietnamesen mit meinen Mädels. Am Montag. Wir haben sooo doll und viel gelacht, daß ich etwas Bauchweh hatte. Am nächsten Tag noch! Die Leute am Nachbartisch haben irgendwann aufgehört, sich zu unterhalten und bei uns gelauscht, weil wir alle so laut gelacht haben! Toll war´s! Mädels, das muss man einfach öfters machen!!!!
- Ich habe "Die Bloggin Queen" von Jutta Profijt innerhalb von 2 Tagen gelesen. Thema des Buches: Bloggen. Ha, das war echt gut! Eine krank geschrieben Stewardess fängt aus Langeweile an, einen Mode-Blog zu schreiben und gibt sich als wichter Trend-Scout aus. Alles nur gelogen. Und wie das mit dem Lügen so ist...sie verstrickt sich in ihren Lügengeschichten, alles wird verzwickt und man ist gespannt, was denn noch so alles passieren kann. Ihr Blog ist übrigens der absolute Super-Renner und wahnsinnig erfolgreich. Innerhalb weniger Tage tausende von Klicks!
- Ich habe am 1. Mai im Garten gelegen und NIX getan! Wie der Name schon sagt: Tag der Arbeit. HÄ? Nix Arbeit. Bis auf Kartoffeln kochen, Kräuterquark und Kräuterbutter zubereiten, Fleisch auf einen Teller legen, Tisch decken und lesen habe ich echt nix getan! Mein Mann hat mittags gegrillt, die Kinder haben sich selber beschäftigt, und ich habe gelesen. Abends einen kleinen Sonnen-Abdruck auf der Haut entdeckt :-) YES, es wird Sommer! 
- Ich habe mal wieder für meine Asia-Party Probe gekocht. Diesmal: Jautze. Das sind chinesische Maultaschen oder auch Dumplings oder Dim Sum genannt. Meine Mutter (Halb-Chinesin) hat sie früher ständig für uns gemacht. Tausende auf einmal. Wöchentlich, ungefähr.
Mein erster Versuch hat mich echt geschockt. Die Dinger sind sooo arbeitsintensiv! Und meine Mutter macht die echt im Handumdrehen und ich rödel da ewig dran rum...Ich muss da mehr Routine drin bekommen, also weiter machen!
Eigentlich wollte meine Mutter ja kommen und mir beim Party-Büffet helfen, aber das klappt leider nicht. Bin ziemlich traurig darüber. Und meine Freundin erst! Die war vor 1 Monat in Hong Kong und hat dort an jeder Strassenecke Jautze gegessen und lieben gelernt. Und sich so sehr auf mehr Jautze gefreut :-) Muss sie wohl mit meinen Vorlieb nehmen oder auf meine Mutter warten :-)


- Ich habe die Einladungen für meine Party verteilt, meinen Wunschzettel geschrieben (ach, das macht immer sooo viel Spaß!), mein Büffet nochmal überdacht und asiatische Take-away-Food-Boxen bestellt. Die gab´s hier in verschiedenen Größen. Ich habe sie in der Größe 460 ml bestellt, daraus können die Gäste dann essen. Finde ich ganz lustig. Und dann hab ich noch eine Take-away-Box in riesengroß bestellt, denn ich habe vor, Glückskekse zu backen. Die werde ich dann in der großen Box aufs Büffet stellen.
- Ich habe meine To-Do-Liste für den Urlaub angefangen zu schreiben. Sonnencreme gekauft, den Kindern neue Sommerschuhe gekauft (und mir Chucks! Hatte ich das hier schon erzählt? Hab mir Chucks gekauft und wurde daraufhin wild von meiner Tochter umarmt und freudig gelobt, weil ich ja soooo cool damit bin!)
- Ich habe meinem Mann (und mir) ein Eis gezaubert, das keine Wünsche offen lässt! Vanilleeis mit 2 klein geschnittenen Muh-Caramel-Bonbons, Raspelschokolade in zartbitter, Haselnusskrokant und Schokosauce drüber gestreut. Fertig. Wahnsinnig gut, sagenhaft lecker, und hoch kalorisch...leider...

Und last but not least:
- Ich habe heute Rechnen gelernt! YES! Minus. So weit bin ich schon! Lernen Eure Kinder das untereinander subtrakieren auch so komisch? Gar nicht so, wie wir das damals gelernt haben...hab´s erst echt nicht gecheckt, wie das gehen soll. Und vorhin, als Linella beim Ballett war, saß ich mit einer anderen Mutter da und hab mit ihr zusammen rechnen gelernt :-)

Kommentare

  1. Ich hab damals auch nicht schlecht gestaunt, wie heutzutage subtrahiert wird. Einen Zehner streichen rüber damit und weitergerechnet. Ich fand unsere Version einfacher.

    Das Buch klingt total interessant und Hunger habe ich jetzt auch :-)
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Das Rechnen ist echt nicht einfacher so...wieso wird alles komplizierter?
    Hunger hab ich jetzt auch schon wieder, aber keine Lust...vielleicht gehen wir uns ne Pizza holen. Finde, das ist eine prima Idee!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts