Linseneintopf à la carte

In meinem kleinen Café gibt es täglich eine Kleinigkeit zum Mittagessen. Ich habe immer variierende Speisen auf der Karte, das worauf ich gerade Lust habe. Meistens koche ich etwas aus einem neuen Kochbuch und probiere oft neue Rezepte aus. Ansonsten gibt es Klassiker wie Quiche, vegetarisch oder mit Speck, Kuchen, Muffins, Cookies.
Für morgen habe ich mir einen Linseneintopf vorgenommen.
Ich habe extra einen riesigen Topf gemacht, damit wir mittags auch alle eine Portion essen können und noch genug für die Gäste morgen übrig ist.



Linseneintopf
500g Tellerlinsen
3 l Gemüsebrühe
2 große Karotten
5 Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stückchen Knollensellerie
1 Stück Lauch
1 Packung Bauchspeck
1 Packung Mettwürstchen
4 Wiener
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
Worchester Sauce
ca. 3 EL Essig
ca. 3 EL Zucker


Zwiebel und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. 
 

Bauchspeck in kleine Würfel schneiden. In einem großen Suppentopf scharf anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und ebenfalls anbraten.
Alles in eine kleine Schüssel geben und beiseite stellen.


Die Tellerlinsen zusammen mit der Brühe in den Topf geben, aufkochen und 35 Minuten zugedeckt köcheln lassen.


In der Zwischenzeit das Wurzelgemüse putzen und sehr fein würfeln.
Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, den Lauch auch in feine Stücke schneiden. Beides nach den 35 Minuten zu den Linsen geben und weitere 10-15 Minuten köcheln lassen.
Den Bauchspeck wieder dazu geben. Würstchen in mundgerechte Stücke schneiden, zufügen und im Eintopf nachziehen lassen. 
 

Jetzt geht’s ans Würzen!
Ich gebe erst einmal eine kleine Menge Essig, Worchester Sauce, Paprikapulver, Brühepulver, Salz und Pfeffer sowie 2 EL Zucker in die Suppe. Abschmecken.
Meistens würze ich 2-3x bis die Suppe perfekt ist :-)

Wer mag kann etwas Petersilie (fein geschnitten) über die Suppe streuen.

Tipp:
Eintöpfe schmecken am nächsten Tag, wenn sie richtig durchgezogen sind, fast doppelt so gut, deswegen habe ich ihn ja heute schon gemacht!

Meine Gäste lieben diesen Linseneintopf, ich freue mich schon, ihn morgen auf die Tageskarte zu schreiben.
Ansonsten gibt es einen mallorquinischen Mandelkuchen, und morgen backe ich ein Blech Brownies mit Nüssen.

Morgen melde ich mich mit einer vegetarischen Bolognese wieder ;-)

Viele Grüße,
Martina

Kommentare

Beliebte Posts