VeggieExpo in München....ich habe eingekauft!

Am ersten Mai-Wochenende war die VeggieExpo in München. Bisher hatte sie mich nicht wirklich interessiert, ich weiß auch gar nicht, ob die regelmäßig oder schon oft in München war. Doch in letzter Zeit habe ich mich ja mehr mit dem Thema Fleisch-Konsum für unsere Familie auseinander gesetzt und beschlossen, weniger Fleisch zu essen.

Was mich dort erwarten würde wusste ich nicht, ich hoffet auf Inspiration und ein paar Kostproben vor Ort. Mein Mann, der ja bekennender Fleischfresser ist und davon auch gar nicht weg will, hat mich begleitet.
Es gab jede Menge schöner Stände, an denen man probieren konnte. So haben wir z.B. bei Wheaty ganz leckere Fleischlose Wiener, Rouladen und Schnitzel gegessen. Wheaty hatte ich schon öfters im Kühlregal gesehen, aber mich ehrlich gesagt nicht getraut, nochmal eine Tofu-Wurst zu probieren, nachdem ich ja diverse Sorten probiert hatte und alle schrecklich fand. Die jetzt war aber echt gut!

Dann gab es diverse Stände an denen man z.B. vegetarische Brotaufstriche oder vegane und / oder Rohe Schokolade probieren konnte.
Am Stand von Keimling wurde der Vitamix vorgeführt, der eine Suppe (heiß!), ein Eis und einen Smoothie zubereitete. Alles sehr lecker. Ich hatte ja schon oft gehört, was man mit einem Hochleistungsmixer alles machen kann, aber noch nie einen ausprobiert. Mich interessierte vor allem, wie laut die Mixer bei der Arbeit sind und wie sie zu reinigen sind. Meinen Mann interessierte eher die Power, die Umdrehungen, mit denen die Mixer arbeiten.

Am Stand von Omniblend standen wir lange und informierten uns über den Standmixer. Dann gingen wir zu dem Standmixer von Vitamix und zu Revoblend. Wir unterhielten uns lange mit den Verkäufern, waren uns mit den Preisen, die doch sehr unterschiedlich hoch sind, nicht ganz sicher. Brauche ich wirklich einen Standmixer für 600-800,-? Nee.
Was ist mit 400-500,-? Das ist echt viel, aber der Messepreis war schon sehr verlockend! Super Angebot.
Oder reicht ein Standmixer für 260,-? In dem Falle der Omniblend V.
Am Ende entschieden wir uns für den Omniblend, konnten ihn direkt einpacken und mitnehmen und daheim den Kindern sofort aus den restlichen Obstvorräten (frisch und TK-Ware) einen tollen Smoothie zaubern. Die waren begeistert, denn sie lieben Smoothies!
Und ich liebe Smoothies, weil ich da Gemüse und Salat drin verstecken kann, die die Kinder so niemals essen würden :-)
Ausserdem glaube ich, ist ein Smoothie als „Pausenbrot“ schneller getrunken, als man für ein Brot und Apfelstücke oder Karotten braucht. Meistens kommen die Brotzeitdosen nämlich gefüllt wieder heim, weil der Wusi einfach keine Zeit hat, seine Brotzeit in der Pause zu essen.


Wir wollten also alle schnell unseren neuen Omniblend ausprobieren. Da wir ja gerade erst von unserem Wochenendtrip heim gekommen waren, hatte ich nicht wirklich viel Obst und Gemüse im Haus. Ich fand einen Apfel, 2 Bananen und im Tiefkühlfach noch 1/2 Mango und ein paar TK-Beerenmischung.


Das alles gaben wir in den Mixer, dazu einen Schuss Milch, setzten den Deckel auf und stellten auf 35 Sekunden. Nach dieser Zeit war unser erster Smoothie fertig! Super cremig, alles fein püriert. Perfekt!
Eiskalt wegen der TK-Beeren, aber sooo lecker!

 
 

In der Box war neben der Bedienungsanleitung noch ein Buch von GU über Grüne Smoothies. Darin blätterte ich abends und freute mich schon auf den nächsten Einkauf, damit ich gaaanz viel Obst und Gemüse kaufen kann um täglich der Familie frische gesunde Smoothies zu machen.

In den nächsten Tagen werde ich also unseren neuen Mixer testen und viele verschiedene Smoothies machen. Und weil ich gerade so euphorisch war, meldete ich mich auf Facebook gleich für ein Event an, bei dem man von Sonntag bis Sonntag Smoothies zur Entgiftung trinkt. 

Mehr zu der Smoothie-Woche und zu meinem Omniblend-Test lest ihr also in den nächsten Tagen :-)

LG

Martina 

Kommentare

  1. Great blog♥

    How about follow each other?
    I follow your blog. Waiting for you♥
    My Blog: http://juliemcqueen.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts