Nach der Party ist vor der Party…

Woher das Kind das nur hat…? Von mir sicherlich nicht! 
Ihr fragt euch sicherlich, wovon ich jetzt rede: Geburtstagsparty!
Linella wird im Juli 12 und im Urlaub hatten wir das Thema „Wie feiere ich meinen 12. Geburtstag?“ auf dem Tisch. Oft, fast täglich. Ständig sind ihr neue Details eingefallen, was sie sonst noch alles machen möchte.

Angefangen hat das ganze, durch mich natürlich verursacht, vor einigen Jahren. Ich erinnere mich an eine Party, an der wir Perlenketten aus Fruit Loops gefädelt haben. Da waren die Mädchen glaube ich 3 oder 4. Später dann haben wir richtige Perlen genommen und Armbänder gefädelt. Dann hatten wir eine Regenbogenparty. Alles war kunterbunt, die Torte sah aus wie ein Regenbogen! Wunderschön und soooo lecker! Ich hatte den Mädchen ein buntes Büffet aufgebaut.
Eine Party haben wir im Klettergarten verbracht. Und eine spontan im Kino verbracht, da mein Mann an ihrem Geburtstag einen unschönen Unfall mit der Kreissäge hatte und im Krankenhaus lag bzw. frisch operiert war.

Tja und letztes Jahr dann der bisherige Knaller. Der 11. Geburtstag von Madame. Wir haben in meinem Café mit einer pinken Party begonnen. Alles war pink. Die Torte, Cakepops aus Oreocookies in pink, die Blumen, Servietten, ja sogar die Getränke.


Kindergeburtstag in pink

Partybüffet in pink

Traumtorte in pink

Kindergeburtstag mit Torte in pink

Nach der Tortenschlacht sind die Mädels zu uns gegangen. Ich hatte für jede ein einfaches unifarbenes T-Shirt gekauft und diverse Textilmalfarben und Schablonen vorbereitet. Jede durfte sich ein T-Shirt nach ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten. Es wurde frei gezeichnet, aber auch mit einer alten Zahnbürste Spritztechniken angewendet. Einige schnitten Fransen in das Shirt. Tolle T-Shirts haben die Mädels kreiert.

Abends haben wir gegrillt und Stockbrot über dem offenen Feuer gebacken. Und sie durften eine DVD sehen, welcher Film das war kann ich schon nicht mehr sagen. Dann kam jedenfalls der beste Teil der Party!

Wir hatten uns von Freunden ein großes Zelt ausgeliehen, das hat aber sowas von haargenau in unseren Garten gepasst! Größer hätte es nicht sein dürfen…
Im Zelt selber war dann Platz für 11 Mädchen. Daß bei der Menge Hühner die Nacht ewig nicht begann, muss ich ja nicht extra sagen….4 Uhr ist es geworden bis die endlich alle schliefen….


Übernachtungsparty im Garten


Kindergeburtstag mit übernachten im Garten

Soviel zum 11. Geburtstag meiner Tochter. Jetzt steht der 12. an! Und sie hat gaaaaanz genaue Vorstellungen. Wenn alles so klappt, wie sie es gerne hätte, dann wird wieder übernachtet. Diesmal aber nicht in unserem Garten sondern am Starnberger See. Da ist ein ganz netter Campingplatz direkt am See, es gibt eine Wirtschaft am Steg und eine Surfschule, bei der man Kanus und SUPs ausleihen kann. Hoffen wir mal, daß das Wetter mitspielt!

Wir würden den Samstag dort verbringen und die Nacht zum Sonntag dann im Zelt schlafen. Also die Mädels im Zelt, mein Mann und ich im Wohnwagen :-)
Am Sonntag können die Mädchen nach dem Frühstück am See wieder abgeholt werden. Wer mag, kann den Tag dann auch noch da als Familie zusammen mit uns verbringen.

Wir brauchen also ganz dringen super Wetter! Den Rest bekomme ich schon hin….Mini-Gugl, Brownies, abends grillen oder so.

Für schlechtes Wetter haben wir uns jetzt einen Notfallplan überlegt. Der ist soooo toll, daß Linella ihn evtl. nun doch als Party haben möchte. Egal bei welchem Wetter….
Ich halte euch auf dem Laufenden!

Viele Grüße,


Martina

Kommentare

Beliebte Posts