Update: unser Wohnwagen wird verschönert

Seit wir unseren Wohnwagen haben ist mein Mann ja immer wieder mit Verschönerung und Verbesserung beschäftigt.

Unser treuer Begleiter: KIP Wohnwagen

Im Urlaub in Italien hat er ein komplettes Vorzelt in der Sammelmüllstelle gefunden, das noch total prima in Ordnung war. Nicht kaputt, keine Risse, nix. Wer weiß, warum die Vorbesitzer es weg geworfen hatten, wahrscheinlich, weil sie sich ein neues gekauft hatten.
Er hat es also mitgenommen, um es „auszuschlachten“.

Für die Ausstellfenster wollte er einen Sonnen- und Regenschutz haben, also hat er die Zeltplane genommen und passend für 2 Fenster ein Stück heraus geschnitten.
Für die Türe wollte er ein Vordach haben, das wir benutzen können, wenn wir nur eine Zwischenübernachtung machen und nicht das komplette Vorzelt aufbauen wollen.
An die Planen hat er wieder mit der Nähmaschine (er kann das wirklich besser als ich!) eine Kederschiene genäht. Die Ränder umsäumt und zur Stabilität der Planen dünne Aluschienen eingenäht. An den Ecken hat er Ösen angebracht. Und dann oben am Wohnwagen so Halterungen befestigt.
Er hatte voll den Plan, ich hab nix verstanden, und hab ihn werkeln lassen.
So sieht das Ergebnis aus:

Kip Wohnwagen herrichten Sonnenschutz Fenster DIY

Kip Wohnwagen Fenster Sonnenschutz bauen Regenschutz Plane

Kip Wohnwagen Sonnenschutz Fenster bauen DIY pimpen herrichten

Kip Wohnwagen verschönern Eingang Regenschutz

Kip Wohnwagen Regenschutz Eingang bauen DIY

Man kann die Fenster ganz einfach öffnen, es regnet nicht mehr rein. Sonne wird auch abgehalten. Und das gute an der Seilhalterung ist, daß sie nachgibt, wenn man das Fenster wieder schließen möchte und dafür nach oben drücken muss um es zu entriegeln.

Weil er schon so schön beschäftigt war mit dem Pimpen des Wohnwagens, äußerte ich den Wunsch nach einem abschließbaren Schrank. Wir haben festgestellt, daß Camper ehrliche Menschen sind und alle ihre Fenster auf dem Campingplatz offen lassen. Dennoch würde ich gerne den ein oder anderen Gegenstand weg sperren, wenn ich den Wohnwagen verlasse. Daher ist ein abschließbarer Schrank dringend nötig.
Gewünscht - getan. Jetzt hat ein Schrank ein kleines Schloss bekommen und wir können die Fenster, die ja nun auch sonnen- und regengeschützt sind, offen lassen.

Unser geliebter KIP Wohnwagen

Wir werden diese Konstruktionen im nächsten Urlaub in Frankreich testen. Ich habe vor ein paar Tagen nach langer Recherche den Campingplatz Lous Seurrots an der französischen Atlantikküste gebucht. Dort wollen wir versuchen, surfen zu lernen :-)
Eine Surfschule ist direkt auf dem Campingplatz, die auch kleine Schnupperkurse im Wellenreiten anbietet. 
Jetzt brauche ich nur noch einen Campingplatz für die Hin- und Rückreise, irgendwo mitten in Frankreich. Den Weg von knapp 1500 km wollen wir nämlich nicht an einem Tag runter düsen.
Auf dem Hinweg sind wir wieder ein paar Tage am Genfer See, in Port Ripaille. Da waren wir die letzten Jahre auch schon immer bei Freunden zu Besuch. Der absolut chilligste Urlaub, den wir je hatten!

Ich freue mich auf die Ferien, die ja endlich zum Greifen nah sind! Zum Glück ist das Wetter jetzt auch endlich mal sommerlich….

Viele Grüße,

Martina

Kommentare