DIY Umhängetasche nähen oder besser pimpen

Lina hatte sich eine neue Tasche gewünscht. Eine Umhängetasche um Dinge wie Handy, Geld und Schlüssel zu transportieren. Chic und schlicht sollte sie sein, leicht und zum Umhängen.
Nachdem ich ja keine Meisterin an der Nähmaschine bin, wollte ich mich dennoch mal daran versuchen und ihr eine Tasche selber nähen.
Auf der Suche nach einem hübschen Stoff fiel mir beim Depot ein kleiner schwarz-weiß gestreifter Stoffbeutel in die Hände, den ich kurzerhand einfach pimpen wollte und zur Umhängetasche umfunktionieren wollte. Das sollte ich doch hin bekommen mit meinen Fähigkeiten!


Ich kaufte also den Stoffbeutel und dazu noch ein kleines Täschlein, das ich innen rein nähen wollte. In meinen Vorräten fand ich einen schwarzen Schultergurt, sowie Gurthalter, um die Länge des Schultergurtes zu variieren.
Zuerst nähte ich die kleine Tasche in den Beutel rein, sehr weit oben, damit man leicht an die Wertgegenstände in der Tasche kommen kann. Da ich ja keine Fachfrau in der Kategorie Nähen bin, nähte ich einfach drauf los. Hin und her, damit die kleine Tasche gut hält.


Dann waren die Gurte dran, die ich diagonal anbrachte, da die Tasche ja über der Schulter getragen werden sollte. Tausendmal hin und her genäht, damit der Gurt schön fest ist.



Um die Länge des Gurtes zu variieren, befestigte ich diese Gurthalter, bevor ich das zweite Ende an der Tasche fest nähte.


Nach nur 20 Minuten war die Tasche fertig und Linella begeistert.
Sie wollte das Zugband behalten, mit dem man den Beutel (Ursprünglich wohl als kleiner Wäschesack gedacht?) zu ziehen konnte. Nun kann sie die Tasche also lang oder kurz tragen, offen oder zu und im Inneren ihr Handy etc. gut verstauen.
Bin richtig stolz auf mich….! Und dem Kind gefällt die Tasche auch super!

 


Meine Freundin, passionierte Näherin, meinte, ich könne auch ganz einfach die Polster im Wohnwagen neu gestalten und neue Überzüge nähen. Ganz einfach sei das….naja, mal sehen, ob ich mich da ran wage….Wahrscheinlich wird es besser sein, wenn mein Mann diese Aufgabe übernimmt…

Viele Grüße,

Martina

Kommentare

Beliebte Posts