Pralinen herstellen - kleine Geschenke aus der Küche

Da war er plötzlich wieder so schnell, dieser Muttertag, wie alle Jahre wieder. Diesmal allerdings nicht gefolgt vom Vatertag, sonder kurz nach dem Vatertag. Das brachte einige durcheinander, so auch meine Eltern! Als ich am Vatertag bei meinen Eltern anrief war mein Vater total erstaunt, als ich ihm gratulierte. Das ist aber auch alles immer verwirrend mit den vielen Geschenken und Festen und Feiertagen und so!
Natürlich hatten wir eine Kleinigkeit für meine Eltern vorbereitet. Beide bekamen ein Geschenk aus meiner Küche. Von den Kindern und mir zubereitet. Die Rezepte möchte ich hier mit euch teilen. 
Für den Muttertag bzw. den Vatertag natürlich etwas zu spät, aber bald kommen ja die vielen Kindergarten- und Schulfeste, und man möchte den Lehrerinnen oder Erziehern ja gerne eine Kleinigkeit vor den Sommerferien schenken. Einen großen Betrag darf man ja wegen Bestechlichkeit nicht mehr verschenken, aber eine kleine Geste ist erlaubt. Und die Freude ist immer sehr groß, wenn man etwas verschenkt, das die Kinder selber gemacht haben. Vor einiger Zeit habe ich auf dem Blog von Karen eine süße Pralinen-Form von Birkmann gewonnen, passend dazu gab es bei ihr ein leckeres Rezept für Pralinen mit Nougat und Zartbitterschokolade. Das habe ich mit meiner Tochter zusammen etwas abgewandelt und ausprobiert. Und noch eine Sorte Pralinen mit weißer Schokolade und Pistazien gemacht. Die dritte Sorte waren Vollmilch-Pralinen mit Haselnusskrokant. 

Pralinen herstellen - Geschenk für Muttertag

Rezept für Nuss-Nougat-Pralinen
200g Zartbitterkuvertüre
50g Nougat
2 EL gehackte Haselnüsse

Die Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad (nicht zu heiß, sie darf nicht verbrennen) langsam schmelzen. Nougat dazugeben und ebenfalls schmelzen. Die Haselnüsse unter rühren.
Die Masse mit 2 Teelöffeln oder einem Spritzbeutel in die Pralinen-Form geben. Ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Pralinen herstellen - Geschenk für Vatertag

Pralinen herstellen - Geschenk für Muttertag

Pralinen herstellen - Geschenke aus der Küche

Alle 3 Sorten Pralinen haben wir in einem kleinen Zellophanbeutel verpackt meinem Vater zum Vatertag und meiner Schwiegermutter zum Muttertag verschenkt. 

Pralinen machen - Geschenke für Muttertag

Meine Mutter hat ein selbstgemachtes Öl bekommen. Dafür habe ich einfach Rapsöl in eine hübsche Flasche gefüllt, 4 Zehen Knoblauch in Scheibchen geschnitten, einen Rosmarinzweig und 2 kleine getrocknete Chilischoten dazu gegeben. Das Öl habe ich 2 Wochen ziehen lassen.
Meine Schwester, die wir am Wochenende im Legoland getroffen haben, hat die Schenke dann mit zu meinen Eltern nach Köln genommen, und dort persönlich übergeben.

Ich selber habe neben einem ordentlichen Sonnenbrand (selber schuld, aber er tut weh…) von meinem Sohn 10 Gutscheine über Massagen bekommen. Die erste habe ich gleich gestern eingelöst. Bestes Muttertags-Geschenk!
LG
Martina

Kommentare

  1. Oh meine Güte sehen die toll aus! :)
    Richtig toller Beitrag! Danke für's teilen!

    XX,

    Photography & Fashion Blog,

    www.ChristinaKey.com

    AntwortenLöschen
  2. hey martina,
    du hast eins der 3 Nutella Brotsets gewonnen :D
    Lass mir doch ganz shcnell deine adresse per email zukommen, dann gebe ichsie entsprechend weiter.
    vielen Dnak und liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts