Foodblogger-Parade: mein Salat-im-Glas für Picknick, Biergarten und Büro

Vor einiger Zeit haben sich ein paar Blogger(innen) auf Facebook zusammengetan und eine gesunde Foodblog-Parade ins Leben gerufen, die „Gesund & lecker für jeden Tag“ heißt. Und das erste Thema ist „Da haben wir den Salat“.


Salat, ich schreib das nochmal, um es selber zu verstehen. Und ich mache mit. 
Wieso ich mich jetzt etwas über mich selber wundere kann ich euch gerne verraten. Denn während meiner Ausbildung zur Hotelfachfrau musste ich Salat putzen. Oft. Und viel. Andauernd. Das reicht für den Rest meines Lebens, deswegen bin ich einfach kein Salat-Fan! Ich würde nie im Leben in einem Restaurant, in dem es auch Nudeln, Pizza, Fleisch oder Nachtisch gibt, einen Salat bestellen. Den gemischten Beilagen-Salat esse ich. Freue mich dann auch immer etwas, wenn er mir schmeckt und nehme mir vor, häufiger Salat zu machen. Aber für wen? Das vegetarische Kind ist der einzige wirkliche Abnehmer für Salat. Das nicht-vegetarische Kind isst nix was grün, rot oder gesund ist.
Also mache ich jetzt bei der Salat-Blogparade mit. Mit einem Salat-im-Glas.

Salat im Glas - italienischer Nudelsalat

Rezept für meinen Salat-im-Glas (für 2 Gläser à ca. 400ml)
60g kleine Nudeln (z.B. Hörnchen)
10-12 Kirschtomaten
1 Packung Mini-Mozzarella-Kugeln
1 Lauchzwiebel
3 Stiele Basilikum
1 Handvoll Rucola
Salz, Pfeffer
Olivenöl, Balsamico Essig
2 TL Pinienkerne

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen, abgießen und abkühlen lassen.
Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, Tomaten und Mozzarella halbieren. Den Rucola waschen und trocken schütteln.
Den Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zusammen mit je 1 EL Öl und Balsamico in die Gläser geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum dazu geben.
Nacheinander folgende Zutaten ins Glas schichten: Dressing, Nudeln, Tomaten, Lauchzwiebeln, Mozzarella, Rucola, Pinienkerne.
Deckel drauf und los!

Salat im Glas - Rezept für italienischen Nudelsalat Salat im Glas - italienischer Nudelsalat

Salat im Glas - italienischer Nudelsalat

Foodblog-Parade: italienischer Nudelsalat Foodblogger - italienischer Nudelsalat

Salat im Glas - italienischer Nudelsalat Foodblogparade: Salat im Glas

Den Salat kann man wunderbar zum Picknick mitnehmen, oder wie man es hier in Bayern gerne macht, in den Biergarten. Wenn denn das Wetter passen würde. Naja. Und natürlich ist er auch für die Mittagspause im Büro geeignet. Meine Tochter, das vegetarische Kind, isst ihn gerne mittags wenn sie aus der Schule kommt. Ich bereite ihn abends vor und sie muss ihn vor dem Essen nur noch kräftig durchschütteln um das Dressing im Glas zu verteilen.

Ich würde mich freuen, wenn euch mein Rezept gefallen hat und ihr es nachmachen wollt. Verlinkt mich in dem Fall doch bitte und nutzt auf Instagram den #kinderkuecheundso. Danke.

Ihr wollt noch mehr leckere Salate nachmachen? Dann schaut doch mal bei den anderen Blogs vorbei, die bei der Parade mitmachen:

30.5.  www.agani.tv

Viele Grüße

Martina

Kommentare

  1. Liebe Martina,
    vielen Dank für dieses Rezept! Ich mag Nudelsalate total gerne und finde die Idee, ihn mal mit einem klassischen Dressing zu machen sehr gut.
    Viele Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Salat im Glas ist echt was Feines :)

    AntwortenLöschen
  3. ohhhh sehr lecker!!!! werde ich auf jeden Fall ausprobieren! LG Rebecca von www.sansanrebecca.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  4. Ihr Lieben,
    ich freue mich, daß mein Salat-im-Glas so gut bei euch ankam! Lasst mich doch wissen, wie er euch geschmeckt hat.
    Viele Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts