Mallorca: Ausflugstip Cap de Formentor

Wer nach Mallorca fliegt und sich mit den klassischen Ausflugszielen auf der Insel beschäftigt, wird in jedem Reiseführer das Cap de Formentor empfohlen bekommen. Einer Halbinsel im Norden Mallorcas, mit schroffen Felsen und seltenen Pflanzen. Der Leuchtturm ist der nördlichste Punkt der Insel. Mit Sicherheit wird dieses Ausflugsziel von fast jedem Mallorca-Urlauber einmal besucht. 
Wir waren auch am Cap, haben einen Tagesausflug mit unserem Mietwagen dort hin gemacht und uns dort mit Freunden verabredet.

Ausflug zum Cap de Formentor

Ausflug zum Cap de Formentor

Der Weg dorthin schlängelt sich ganz schön lange dahin (ca. 15 km). Für uns im Auto ja ganz ok, es sei denn man kommt mit einer kurvigen Straße nicht so ganz klar. Aber es gibt auch viele Sport-Urlauber, die die Insel mit dem Fahrrad erkunden oder sich einfach sehr sehr sportliche Ziele auf Mallorca stecken. Diese Sport-Freaks bezwingen den mühsamen Aufstieg tatsächlich mit ihren Rädern! Ich persönlich kann das ja so gar nicht verstehen, denn ich bin definitiv kein Radler. Ich trinke es gerne, aber ich bin es nicht ;-)

Aussicht aufs Meer vom Cap de Formentor

Ausflug zum Cap de Formentor

Schroffe Felsen am Cap de Formentor

Wir haben also ständig Fahrräder überholt, bis wir endlich am Ziel waren. Dem Leuchtturm am Cap Formentor. Dort angekommen (nachdem man hoffentlich einen Parkplatz gefunden hat) bietet sich ein wunderbarer Blick aufs Meer, wenn man Glück hat, kann man die Nachbarinsel Menorca sehen.

Ist das Menorca?

Aber bekanntlich ist ja der Weg das Ziel und wenn man unterwegs schon den ein oder anderen kleinen Stopp einlegt kann man eine kleine wunderbare Bucht sehen, zu der man nur zu Fuß kommt.

kleine Bucht an der Halbinsel Formender auf Mallorca

Am Leuchtturm haben wir uns eine Kleinigkeit zu Essen gekauft, einige Gruppenfotos gemacht, den Blick genossen und sind dann, weil wir ja einen Ausflug in den Norden Mallorcas machen wollten, uns die Altstadt von Alcudia angesehen. Dazu mehr morgen….

Leuchtturm am Cap Formentor

Viele Grüße,
Martina

Kommentare

  1. Ha! Deine Aussage zum Radler finde ich grandios! Das radeln ist mir auf weite Strecken auch immer zu anstrengend ;) Da trinke ichs lieber! Und tolle Bilder, da kriegt man gleich Fernweh! Du bist heute Abend auch auf dem Senf-Event ;) oder? Ich kenn da nämlich keinen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,
      freut mich, daß dir meine Bilder gefallen ;-)
      Ja, ich bin heute auch auf dem Event und kenne auch niemanden! Das ist mein erstes Blogger-Event, bin schon sehr gespannt! Vielleicht können wir ja später ein Radler gemeinsam trinken ;-)
      Viele Grüße,
      Martina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen