Mit dem Wohnwagen quer durch Deutschland nach Schweden

Wir hatten uns wieder eine lange Strecke überlegt, die wir diesen Sommer mit dem Wohnwagen bewältigen wollten. Anders als letztes Jahr die Reise an die französische Atlantikküste war diesmal der Weg das Ziel. Wir haben uns einen Schweden-Roadtrip vorgenommen. Ohne festen Ort, den wir für 2 oder 3 Wochen ansteuerten, sondern wir wollten eine kleine Rundreise durch Südschweden machen.

Reisen mit Hund und Kindern - eine Familie reist durch Schweden

Folgende Orte bzw. Sehenswürdigkeiten stehen auf dem Plan:
  • Elchsafari in Markaryd
  • High Chaparral Westernstadt in der Nähe von Store Mosse
  • Wanderung durchs Moor im Store Mosse Nationalpark
  • Polkagrisa Zuckerbäckerei in Gränna
  • Glasbläserei in Kosta Boda
  • Erholung und Entspannung am Meer oder an einem der vielen Seen in Südschweden
Für die Hinfahrt hatten wir eine Fähre gebucht, da wir sonst nichts weiter gebucht haben und uns den Verlauf der Reise weitestgehend offen halten wollen, haben wir auch noch keine Fähre für die Heimreise gebucht. Mal sehen, vielleicht bleiben wir ja auch einfach ein paar Tage länger als geplant…. Einen Vorteil muss es ja haben, daß man selbstständig ist, oder?

Roadtrip nach Schweden - der Weg ist das Ziel

Samstag Abend ging es los! 
Um überhaupt nach Schweden zu kommen, mussten wir Deutschland durchqueren. Mit Kindern, Hund und Wohnwagen geht das nur etappenweise, hier und da mussten wir Pausen einlegen und auch eine Zwischenübernachtung einplanen. Auf der Strecke München - Rostock (fast 900 km) haben wir im Tropical Islands vor Berlin angehalten und uns fast 2 Tage in der Südsee ausgetobt. Von da aus waren es nur noch 306 km bis nach Rostock, die konnten wir an einem Vormittag schaffen, um um 15.30 in Rostock mit der Fähre Richtung Schweden aufzubrechen.

Die Fähre hatten wir über TT-Line gebucht, ausgeführt wurde sie aber von einem Schiff der Stenaline. Beide Reedereien sind die Anbieter, wenn es um Fährverbindungen nach Schweden geht.
Mein Mann hatte etwas Sorge, wie das Rangieren an Bord sein würde, mit Wohnwagen rangiert es sich ja nicht so leicht. Aber wir hatten Glück und wurden von dem Personal der Stenaline super auf unseren Stellplatz gewunken. Ganz ohne rangieren.
Mit unserem Hund steuerten wir die „Dog Lounge“ auf der Fähre an, ein Raum, ausgestattet mit Sitzen, Fernseher und Trinknapf. Während der gesamten Fährfahrt waren die Kinder prima durch das TV-Programm abgelenkt, unser Hund schlief fast die meiste Zeit in seiner Transportbox. Einmal bin ich mit ihm „Gassi“ gegangen, auf das Hundedeck, ausgestattet mit einer riesigen Sandkiste für die Hunde.
Gegen 21 Uhr haben wir die Fähre dann in Trelleborg verlassen. Da wir ja diesmal mit Hund reisen, mussten wir ihn am Zoll anmelden. Ich hatte ihn im Vorfeld schon online registriert, bekam eine Nummer und sollte dann bei der Einreise nochmal den Zoll aufsuchen. Da aber niemand am Zoll auffindbar war, konnten wir diesen Punkt auf unserer To-Do-Liste nicht abhaken…

Reisen mit Hund und Kindern - eine Familie reist durch Schweden

Fährfahrt Rostock - Trelleborg

Da das Wetter für die ersten paar Tage gut sein sollte, entschieden wir uns, ans Meer zu fahren. Wir suchten uns den Campingplatz Mötesplats Borstahusen raus. Für die Anreise war es aber schon zu spät, also hielten wir einfach auf dem Weg nach Landskrona auf einem Pendler Parkplatz (Pendlar P) an und übernachteten dort.

Campingplatz Mötesplats Borstahusen am Meer

Der Campingplatz war super schön, direkt am Meer gelegen, sauber und modern. 
Wie lange wir hier bleiben, wissen wir noch nicht genau. Denn wir lassen es hier in Schweden ganz entspannt angehen. Wenn das Wetter schön ist, oder wir ein nettes Fleckchen gefunden haben, bleiben wir länger. Sollte es regnen und woanders sonnig sein, fahren wir weiter. 

Campingplatz Mötesplats Borstahusen am Meer

Landskrona - Roadtrip durch Schweden mit Hund und Kindern im Wohnwagen

Für den Rückweg haben wir wieder eine bzw. 2 Zwischenübernachtungen eingeplant. Ich denke, wir fahren von Trelleborg mit der Fähre nach Travemünde (Lübeck) und von da aus nach Hodenhagen. Das liegt zwischen Hamburg und Hannover und dort machen wir im Serengeti-Park eine Safari.
Von da aus geht´s dann vielleicht über Köln nach Hause. Oder auch nicht, wenn wir in Zeitdruck geraten… Mal sehen!

Landskrona - Roadtrip durch Schweden mit Hund und Kindern im Wohnwagen

Ich werde mich zwischendurch aus Schweden melden und berichten, wo es uns am besten gefallen hat und in welche Abenteuer wir uns gestürzt haben.
Ihr könnt uns aber auch auf Instagram folgen. Unter dem #kinderkuecheunterwegs markiere ich unsere Urlaubsimpressionen....
Viele Grüße,

Martina

Kommentare

  1. Ohh, wie genial. So eine Tour würde ich auch mal gerne machen, auf der anderen Seite glaube ich ist das nix für unsere zwei Mädels und auch ich bin ja nicht so der Campingtyp, ich schlimmes verwöhntes Ding :-)
    Aber Schweden sieht man sich so bestimmt am besten an, hmmmmm, in ein paar Jahren dann.
    Wenn du magst kannst du deine Reiseimpresionen gerne bei mir in der Linkparty eintragen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier kann man aber auch prima so kleine Hütten und Mobilerem auf den Campingplätzen mieten! Sauber, mit richtigem Bett, Glamping für jedermann ;-)
      Vorteil wenn man einen eigenen Wohnwagen hat: man hat auch ein richtiges Bett....
      Ich schau gerne mal bei dir vorbei. Danke.
      LG
      Martina

      Löschen
  2. Würden Sie eine gute Alternative empfehlen https://poseidonexpeditions.com/de/ships/50-years-of-victory/ Es ist die beste Lösung für einen unvergesslichen Urlaub.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen