Aus meiner Suppenküche: Karotten-Linsen-Suppe

Da ist er nun, der Herbst! Ich hatte gehofft, er bleibt noch ein paar Tage länger fern. Egal, jetzt ist er da. 

Willkommen, Herbst!

Bei uns gibt´s in der Herbstküche immer viele Suppen. Ich liebe Suppen, vor allem cremige Suppen, ganz anders als mein Bruder, der das Wort Suppe schon ekelig findet ;-)
Ich eröffne die Saison mit einer Karotten-Linsen-Suppe. Die habe ich vor Jahren mal in einer Zeitschrift entdeckt und koche sie recht häufig, weil die Linsen, die meine Kinder so nicht essen würden, durch´s pürieren quasi versteckt sind.

cremige Suppe mit roten Linsen und Karotten

Karotten-Linsen-Suppe
750g Karotten, geschält, in Scheiben geschnitten
250g rote Linsen
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
ca. 500ml Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
500g Skyr
Currypulver, Salz, Pfeffer

Die Zwiebel in etwas Fett glasig dünsten. Die Karotten dazu geben, kurz mit braten.
Mit Gemüsebrühe ablöschen, das Lorbeerblätter dazu geben, die Linsen dazu geben.
Alles etw 20 Minuten weich kochen.
Die Lorbeerblätter raus fischen. Mit dem Pürierstab zu einem cremigen Brei pürieren.
Den Skyr unterheben, dadurch wird die Suppe etwas flüssiger.
Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
Wem die Suppe zu fest ist, kann sie mit etwas Milch flüssiger machen.

Karotten-Linsen-Suppe

rote Linsensuppe mit Karotten

Karotten-Linsen-Suppe

Ich serviere die Suppe meinen Gästen gerne mit einer Scheibe dunklem Schwarzbrot. Wer mag kann auch das Schwarzbrot anrösten oder Croutons daraus machen. Lecker!

Karotten-Linsen-Suppe

Viel Spaß beim nachkochen! 
Und vergesst nicht, eure Fotos mit dem #kinderkuecheundso zu versehen ;-)

LG

Martina

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts