Leckere Geschenke aus der Kinderkueche: Nougat-Herzen

Advent ohne Plätzchen geht doch gar nicht, oder? Eben! Und deswegen möchte ich euch hier ein paar meiner Lieblingsrezepte für Weihnachtsplätzchen zeigen. Ich beginne heute mit Nougat-Herzen.

Nur noch ein Plätzchen auf dem Weihnachtsteller

Ihr wisst ja schon, daß ich Nutella liebe. Also, der Rest der Familie liebt auch Nutella, zum Glück!
Diese Plätzchen sind fast wie Nutella-Plätzchen, denn sie werden mit Nuss-Nougat gefüllt und in Schokolade getunkt.

Nougat-Herzen: gefüllte Weihnachtsplätzchen

Rezept für Nougat-Herzen
250 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
75 g Zucker
1 P. Vanillezucker
2 EL Milch
150 g weiche Butter

100 g Nuss-Nougat
100 g Zartbitterkuvertüre

Alle Zutaten in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. 
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, Herzen ausstechen und auf das Backblech (mit Backpapier belegt) legen. 
Bei 180° Umluft etwa 8 Minuten backen. 

Die Plätzchen vorsichtig mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. 

Den Nuss-Nougat im Wasserbad leicht erwärmen, damit er weicher wird, gut verrühren, die Unterseite eines Plätzchens damit bestreichen und auf ein anderes Plätzchen kleben. 
Die Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. 
Gefüllte Plätzchen zur Hälfte in geschmolzene Schokolade tauchen und den Guss fest werden lassen oder mit einem Silikonpinsel eine Hälfte der Plätzchen mit Schokolade bepinseln.

einsames Plätzchen auf dem Plätzchenteller gefüllte Nougat-Herzen auf dem Plätzchenteller

Ihr fragt euch sicherlich, wieso nur 1 Nougat-Herz auf den Fotos ist. Tja, was soll ich sagen… es sind nicht mehr Nougat-Herzen übrig! Ich habe den Moment verpasst, als die Plätzchendose noch voll war, um die Fotos zu machen! Jetzt war echt nur noch dieses eine Plätzchen da! Aber keine Angst, wir verhungern nicht bis Weihnachten! Meine Schwiegermutter hatte schon Vanillekipferl gebacken, von denen sind noch welche da. Das Rezept gebe ich euch in den nächsten Tagen, die Fotos habe ich sicherheitshalber gerade auch gleich gemacht, wer weiß, wie schnell die weg sind....
Und dann habe ich noch für euch Spitzbuben vorbereitet. Die gibt´s auch in den nächsten Tagen für euch!

Viele Grüße,

Martina

Kommentare