Buchvorstellung: Die Montag bis Freitag Küche von GU

*Dieser Blogpost enthält Werbung* 

Vor kurzem kam ein neues Kochbuch auf den Markt, das ich euch hier gerne vorstellen möchte. Meine Ansprechpartnerin bei dem GU-Verlag hat es mir netterweise zur Verfügung gestellt, weil sie glaubte, daß es perfekt in das Leben einer viel beschäftigten Mutter (und Food-Bloggerin) passt. Da muss ich ihr recht geben!


Buchrezension GU Die Montag bis Freitag Küche Buchrezension GU Die Montag bis Freitag Küche

Erstmal ist das GU-Kochbuch „Die Montag bis Freitag Küche" super schön aufgemacht, es ist in 5 Kategorien eingeteilt. Für jeden Wochentag eine. Die Kategorien beinhalten Rezepte zu den Themen:
  • Suppe
  • Pasta
  • Fleisch
  • Veggietag
  • Fisch und Süßspeisen




Jedes Rezept, so wird gesagt, ist innerhalb weniger Minuten zubereitet, genau das richtige, wenn man nach einem langen Arbeitstag heim kommt oder schnell zwischen Tür und Angel (so geht es mir oft, wenn ich abends nochmal arbeiten muss) was leckeres für die Familie kochen muss.
Ich habe mit meinem Sohn zusammen das Buch durchgeschaut und wir haben uns ein paar Rezepte notiert, die ihm schmecken könnten. Klar, das erste was er raus gesucht hatte war eine Spätzlepfanne. Er ist Spätzleprofi und liebt sie in vielen Variationen (na wenigstens da mag er mal was neues ausprobieren).
Wir haben die Pilze weg gelassen. Die werden nicht von allen hier gegessen, wie so oft gibt´s irgendeine Zutat, die irgendwer hier nicht isst….

Buchrezension GU Die Montag bis Freitag Küche

Spätzlepfanne - schnelle einfache Rezepte für jeden Tag

Das zweite Rezept, das wir euch hier vorstellen möchten ist für Maisküchlein. Die hatte meine Mutter uns oft gemacht, als wir noch Kinder waren. Dazu gab es oft eine Suppe. Die Maisküchlein aus dem Buch habe ich zusammen mit einem Tzaziki meinen Kindern serviert und nicht mit dem Tomatendip wie angegeben. Das liegt aber nur daran, daß mein Sohn keinen Tomatendip essen würde. Tzazki geht auch wunderbar! Die Zutatenmenge habe ich für 1 ganze Dose Mais angepasst, wieviele Küchlein dabei raus kamen kann ich gar nicht sagen, denn die waren immer sofort weg, wenn ich 3 aus der Pfanne genommen habe! Insgesamt wurden 3 Kinder und ich davon satt….

Buchvorstellung GU Die Montag bis Freitag Küche Buchrezension GU Die Montag bis Freitag Küche

Rezept für Maisküchlein mit Polenta
4 EL Butter
280g Mais
4 Eier
200g Buttermilch
200g Mehl
240g Polenta
1 P. Backpulver
Salz, Pfeffer
1 Bund Schnittlauch
Butterschmalz zum braten

Die Butter zerlassen und beiseite stellen. Den Mais abtropfen lassen. Die Eier mit Buttermilch, Salz und Pfeffer verrühren. Das Mehl mit der Polenta und dem Backpulver mischen und zusammen mit der Butter und dem Mais unter die Eiermasse rühren. den Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und unter den Teig rühren.
Das Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel Teig in das heiße Fett geben und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in 2-3 Minuten goldbraun backen.

Maisküchlein mit Polenta

Meine Mutter, die eine sehr gute Köchin ist, hatte diese Maisküchlein immer ohne Polenta gemacht, ich nehme mal an auch ohne Buttermilch. Hier wurde ja Polenta verwendet, die dem Küchlein den gewissen Crunch gibt! Ich finde die Konsistenz ganz ganz toll und uns haben die Maisküchlein sehr gut geschmeckt!  


schnelle Maisküchlein mit Polenta und Schnittlauch

Buchvorstellung GU Die Montag bis Freitag Küche

Ich kann euch hier ja nun schlecht das halbe Buch abtippen, denn es ist ein dickes Kochbuch mit vielen leckeren Rezepten drin! Diese 2 Rezepte sollen euch Lust auf dieses Kochbuch machen. Zu kaufen gibt es das übrigens hier:
Die Rezepte, die Linus sich raus gesucht hat werden in den nächsten Wochen nach und nach gemacht. Ich habe für die Essensplanung gerade einen Plan gemacht, den ich euch in den nächsten Tagen gerne vorstellen möchte.  
Ich bedanke mich bei dem GU Verlag für die Bereitstellung des Buches und freue mich auf weitere leckere Rezepte daraus!
VG Martina

*Dieser Blogpost enthält Affiliate-Links. Das heißt, daß ich eine kleine Provision bekomme, wenn Du über den Link etwas kaufst, ohne daß Du dafür einen höheren Preis zahlen musst.* 
*Wir bedanken uns herzlich bei dem GU-Verlag für die freundliche Zusammenarbeit. Dieser Artikel enthält meine ehrliche Meinung.* 

Kommentare

  1. Das Kochbuch klingt interessant. Grade für den Alltag bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten, die schnell und eifnach umzusetzen sind. Wird auf jeden Fall auf meine Bücherliste gesetzt. Vielen Dank für den gelungenen Einblick ins Buch.

    Herzliche Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sybille,
      ja, das Buch ist echt toll, da wirst Du einiges finden, das schnell gemacht und echt lecker ist! Und ein echter Brummer, 300 Seiten ist das schwer!
      VG Martina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts