Langstreckenflug mit Kindern - unsere Reisevorbereitungen

*Dieser Blogpost enthält Werbung für dm Deutschland

Wir haben unseren ersten Langstreckenflug mit Kindern hinter uns gebracht! Ich hatte ja etwas Bammel davor, bisher sind wir immer nur so 1-2 Stunden geflogen. Wenn man gut vorbereitet ist, ist so ein 10h-Flug nix schlimmes.
Ich hatte mir ewig Gedanken gemacht, was ich alles in unseren Koffer packe. Und noch viel länger, was ich ins Handgepäck packe. Der Koffer war easy, nur kurze Klamotten und davon nicht zu viele, da wir in Puerto Rico ja etwas shoppen wollen.
Auf YouTube fand ich ein paar Videos zum Thema "Ich packe mein Handgepäck für einen Langstreckenflug". Da ich immer gerne alles griffbereit dabei haben möchte, stand für mich fest, daß ich meine Reisetasche von Reisenthel mit ins Flugzeug nehme und daß da alles rein kommt, was meine Familie im Flugzeug brauchen könnte.

Langstreckenflug mit Kindern - Handgepäck

Jedes Kind sollte einen Rucksack oder eine kleine Tasche nehmen, in die sie ihre Kuscheltiere, die Kopfhörer und Kuschelsocken packen.
Linus darf in diesem Urlaub die Nintendo Switch ausprobieren, die in seine Tasche kam. Lina lieh sich das Tablet meines Mannes, auf das sie ein paar Folgen ihrer Lieblingsserie "Blindspot" über Amazon Prime Video lud und verstaute es in ihrem Rucksack. Ausserdem nahm sie noch ein Nackenkissen mit. Linus schleppte wie immer sein Kissen samt Pinguinen in seiner Tasche mit sich ins Flugzeug.

Reisevorbereitungen Karibik mit Kindern

Mein Mann nahm einen Kabinentrolley mit, in dem für uns alle Wechselklamotten sowie Duschgel, etc. waren. Wir übernachteten die Nacht vor unserem Flug am Frankfurter Flughafen, deswegen waren auch unsere Schlafanzüge in dem kleinen Koffer drin. Da es in Puerto Rico um einiges wärmer als in Deutschland sein würde (bei Dauerregen am Tag vor unserem Abflug nicht schwer!), habe ich auch noch kurze Hosen für die Kinder in den Kabinenkoffer getan, damit sie sich am Flughafen in San Juan gleich umziehen können. Während des Fluges hatten die Kinder übrigens bequeme Jogginghosen, T-Shirts und ihre Kaputzenjacken an.
In meinem Handgepäck waren dann unsere Hygieneartikel, ohne die ich selten unterwegs bin....

Mein Handgepäck für einen Langstreckenflug mit Kindern

Nicht alles davon war natürlich in meiner Tasche, das Duschgel war wie gesagt im Kabinentrolley, musste aber für die Sicherheitskontrolle in einem kleinen durchsichtigen Zipper-Beutel sein. Ich habe übrignes die Beutel von DM genommen, die sind 1l groß und von den Fluggesellschaften genehmigt.

Absolutes Muss in meinem Handgepäck:
- Toilettensitze aus Papier
- Hygienetücher, um Hände oder Gegenstände abzuwischen
- Handcreme, Hygiene-Handgel und Taschentücher
- Lippenpflege und Nivea-Soft, mit der man sich den Körper oder das Gesicht eincremen kann, da die Flugzeugluft so trocken ist
- Nasenspray
- Nasensalbe, gerade bei der trockenen Luft da oben toll
- Oropax und Schlafbrille
- Mini-Deo für Frauen und Männer
- Zahnbürsten und Mini-Zahnpasta
- Nagelfeile aus Pappe
- Haargummi und Klammern

Im DM gibt es ja alles in klein, das Duschgel hat z.B. 50ml und ist perfekt für eine Kurzreise, weil man damit ein paar Mal duschen kann. Ebenso Zahnpasta, Deo und so. Alles unter 100ml, dann darf man es auch mit ins Flugzeug nehmen.

Da wir im Flugzeug alle unsere Schuhe ausziehen und mit Kuschelsocken auf unseren Plätzen sitzen, hatte ich ein Paar Hausschuhe eingepackt, die man schnell anziehen kann, wenn man an Bord auf Toilette geht. Das hat sich als super praktisch herausgestellt, denn auf Socken will da keiner rein gehen und wir konnten unsere Schuhe während des gesamten Fluges oben im Gepäckfach lassen.

Proviant für unseren Langstreckenflug mit Kindern


10 Stunden sollte der Flug nach Puerto Rico dauern. Da kann mal Langeweile aufkommen, da kann aber auch Hunger aufkommen. Oder die Lust was zu knabbern und zu naschen. Deswegen hatte ich in meiner Reisetasche vorgesorgt und ein paar Gummibärchen dabei. Die hatte ich eigentlich als Gastgeschenk für unsere Verwandten in PR gekauft, aber die Kinder meinten, die Waldgeister seien ihre Lieblings-Gummitiere und sie müssten sie unbedingt auf dem Flug essen. Also habe ich neue für den Flug gekauft, wir können die ja den Amis nicht vorenthalten!
Pick-ups, Tuc-Kekse mit Bacon-Geschmack (aus Kroatien), Mini-Salami und Bifi Carazza hatte ich gekauft, zum Naschen ein paar Fritt, Kaugummis natürlich und eine Dose Pringels zum Knabbern. Für mich die Tappsy, die muss ich mit niemandem teilen 😉
Im Flugzeug wurden übrigens Knabbereien angeboten. Allerdings gab es da nix mehr gratis und man musste für Erdnüsse, Schokoriegel oder Chips zahlen.
Damit die Kinder nicht alle 5 Minuten zur Stewardess laufen müssen wennsie Durst haben, hatte ich 2 Trinkflaschen (0,75l) dabei, die wir am Flughafen mit Wasser gefüllt hatten. Die Condor begrüßte übrigens jeden Fluggast mit einer Wasserflasche, damit man schon beim Start etwas trinken kann. Dennoch waren wir froh, unsere Wasserflaschen zu haben, denn es ist wichtig während des Fluges viel zu trinken.

Unterhaltungsprogramm im Flugzeug Nintendo Switch im Flugzeug testen

Da ich nicht wusste, ob man das Tablet, den Kindle oder das Handy im Flugzeug laden kann, hatte ich vorsorglich für jeden eine kleine Powerbank dabei. Nichts ist schlimmer als leere Geräte und dann quengelnde Kinder im Flugzeug! Das Entertainment-Paket, das die Condor im Flugzeug angeboten hat hatten wir nämlich nicht gebucht. Die Kinder mussten also mit den paar Filmen in regulären Programm auskommen, bzw. mit den Filmen, die wir auf unserem Tablet haben. Für den Rückflug weiß ich jetzt, daß ich nur die Aufladekabel mit ins Handgepäck nehme, da jeder Sitzplatz in unserer Boing 767-300 einen USB-Anschluss hatte, an dem man sein Tablet laden kann.

Fliegen mit Kindern - Langstreckenflug nach Amerika

Und noch etwas werde ich beim Rückflug in den Koffer und nicht ins Handgepäck packen: meinen Schal und die Nackenkissen. Auf jedem Sitzplatz lag ein Kissen und wer mochte konnte eine oder mehrere Decken nehmen. Deswegen wandern diese Sachen in den Koffer und ich habe besser die Hände frei.


Wir sind tatsächlich mit nur 2 Koffern gereist. Plus dem kleinen Kabinentrolley. Wir hatten ganz stark unseren Klamottenstapel reduziert, die Tante bei der wir wohnen hat schließlich eine Waschmaschine. Auf dem Hinflug hatten wir ein paar Geschenke dabei, auf dem Rückflug sicherlich ein paar neue Klamotten oder so.

leckeres Essen im Flugzeug Mit den Kindern in die Karibik fliegen

Diese ganzen Sachen hatte ich nicht im Handgepäck, sondern im Koffer. Super wichtig ist uns nämlich der Sonnenschutz, auch obwohl wir alle schon mehr als vorgebräunt sind nach den Pfingstferien und den paar Tagen in Barcelona, Italien bzw. dem Zeltlager. Wir schmieren die Kinder immer morgens mit Sonnencreme ein, bevor wir zum Strand gehen oder einen Ausflug machen. Und zwischendurch sprühen wir gerne nochmal die Schultern ein, gerade, wenn wir viel im Wasser waren. Wenn sie viel in ihrem Schwimmring im Wasser rumschleppen haben sie ein UV-Schutz-Shirt und ein Cap an.


DM-Markt Einkäufe für unseren Urlaub


Um Hautreizungen wie Sonnenallergie vorzubeugen, die beide Kinder manchmal bekommen, trinken sie schon vor dem Urlaub Calcium-Brausetabletten. Und ich nehme seit einiger Zeit Vitamin-B-Tabletten, die angeblich den Körper für Mücken uninteressanter machen. Ich leide nämlich sehr an der Vielzahl von Mückenstichen, die bei mir leider allergische Ausmaße annehmen.
Leider zählt Puerto Rico zu dem Dengue-Fieber-Risikogebiet, darauf haben wir ja alle keine Lust und haben extra ein tropisches Mückenabwehrspray dabei! Ich will hoffen, daß die Mücken mich im Urlaub jetzt besser in Ruhe lassen und wir alle gesund und munter in 3 Wochen heim fliegen. Denn gleich am Tag unserer Heimkehr wartet das nächste Abenteuer auf uns: wir nehmen einen Gastschüler aus Amerika auf, der 3 Monate bei uns wohnen wird!
Viele Grüße aus Puerto Rico!

*Wir bedanken uns herzlich bei dm Deutschland für die freundliche Zusammenarbeit.* 

Kommentare