*Gastblog* Mein Sohn testet die Nintendo Switch auf Reisen

*Dieser Blogpost enthält Werbung für Nintendo und ist mit freundlicher Unterstützung von Nintendo entstanden, die meinem Sohn ein Leihgerät für unseren Urlaub zur Verfügung gestellt haben. Durch die Affiliate-Links erhalte ich eine kleine Provision, ohne daß du einen höheren Preis zahlen musst.* 


Hallo, mein Name ist Linus, ich bin 12 Jahre alt. Ich schreibe heute einen Gastblog.
Wir haben Nintendo eine Kooperation für die Nintendo Switch vorgeschlagen. Dann haben sie uns eine Nintendo Switch geschickt, damit wir sie in unserem Urlaub ausprobieren können und euch davon erzählen können.

Ich bin Nintendo-Fan und habe schon lange die Nintendo 3DS und eine WII U. Zuerst hatte ich eine Nintendo DS und eine normale WII, aber als die neuen Spielekonsolen im Laden waren wollte ich die lieber haben.

Die Nintendo Switch ist die neuste Konsole von Nintendo. Sie wird eigentlich als Heimkonsole betitelt obwohl wir sie bei unserer Reise nach Puerto Rico dabei hatten. Ich kann sie nur empfehlen, die Gründe dafür kommen später.

Testpaket: Nintendo Switch mit Spielen

Was ist die Nintendo Switch? Die Switch ist eine neue Spielekonsole, die man unterwegs benutzen kann, zuhause am Fernseher anschließen kann oder mit Freunden zusammen spielen kann. 
Sie hat ein Display von 16 cm mit einer guten Auflösung von 1280x720 Pixeln. Sie hat 4GB Ram, Apps und Spiele können auf 23GB Speicher gespeichert werden. Spiele die als Karte vorhanden sind können ohne Installation gestartet werden und brauchen nur wenig Speicherplatz.

Handgepäck für den langen Flug: Nintendo Switch

Die Switch hat 2 Joycons welche man an dem Display (Touchpad) an- und abnehmen kann. Außerdem wird ein Joycon-Grip mitgeliefert, woran man die 2 Joycons befestigen kann und man so einen guten Kontroller erhält. 
Es gibt noch eine Dockingstation, wo man die Switch (Display) reinstecken kann, um auf dem Fernseher zu spielen. Es gibt noch für jeden Joycon eine Griffverbesserung, womit es dir leichter fällt die Schultertasten zu drücken. Außerdem sind sie mit einem Band ausgestattet, das man sich um sein Handgelenk machen kann, damit die Joycons nicht runterfallen, so wie die Kontroller bei der WII U auch.

Mit der Nintendo Switch am Fernseher spielen Mit der Nintendo Switch am Fernseher mit Freunden spielen

Mit der Nintendo Switch am Fernseher spielen Joycon Grip als richtiger Kontroller für die Nintendo Switch

Meine persönliche Meinung: Ich fand die Switch eine tolle Reisealternative zu meinem Nintendo 3DS, weil ich Nintendo-Fan bin und die Switch sehr handlich ist. Ausreichend klein, dass man sie überall hin mitnehmen kann. Da die Joycons abnehmbar sind und jeder auch einzeln funktioniert, kann man super zu zweit spielen und sich lustige Matches liefern.


Wir haben zum Beispiel für den Test „Arms“, „One two Switch“, „Splatoon 2“ und „Mario Kart 8 deluxe“ bekommen und gespielt. Die Spiele funktionieren echt gut, die meisten kann man im online- und offline-Modus spielen. 

10h Flug mit der neuen Nintendo Switch an Bord

Nach bisschen zocken fällt einem auf, dass es überhaupt nicht schlimm ist ob man zuhause zockt oder unterwegs. Das Display ist halt ein bisschen kleiner, aber es geht genauso wie mit dem Fernseher. Man kann mehrere Nutzer haben. Ich glaube 6 Nutzer oder mehr, man kann in ganz viele verschiedene Modi wechseln, es gibt ganz viele verschiedene Kontrollereinstellungen, man kann suchen, Kontroller synchronisieren und die Reihenfolge wechseln. 

Man braucht einen Nintendo-Account den man sich online erstellen kann, um ihn mit einem Nutzer zu verknüpfen.

Der Akku hält ungefähr 3 Stunden. Ich habe im Flugzeug 3 Stunden durchgespielt und die Switch wurde dabei nicht heiß. Leider konnte ich sie dann nicht mehr im Flugzeug aufladen.

Testbericht: Nintendo Switch von Kindern getestet

Immer auf Achse: Nintendo Switch unterwegs zocken Reisebegleitung: Nintendo Switch unterwegs spielen


Ich habe mich im Menü schnell zurecht gefunden und kam mit den Systemeinstellungen gut klar. Man kann das Design zum Beispiel ändern von schlicht weiß auf schlicht schwarz. Schlicht schwarz ist ziemlich gut, vor allem wenn man in der Nacht zockt. 
Das Menü ist sehr gut geordnet, sodass man sich immer zurecht findet. Man kann super spielen. Das mit den Nutzern ist auch gut gemacht. Man kann sich eigentlich mit allem verbinden. Man kann auch Freunde hinzufügen.

Mein Freund hat auch eine Switch und ich habe mit ihm zusammen gespielt. Das klappt super und macht viel Spaß. Wir haben Splatoon 2 gespielt.


Die Switch ist sehr gut, es macht verdammt viel Spaß damit zu spielen. Bald gibt es tolle neue Spiele, die sehr gut sind. Sie ist super für zu Hause und unterwegs. Ich nehme sie aber lieber nicht mit in die Schule. Aber wenn ich sie mit zu meinem Freund nehme kann ich sie schnell mit seinem Internet verbinden und sofort los zocken.

Man kann die Nintendo Switch einzeln kaufen oder im Set. Hier. Es gibt viele Spiele dazu zur Auswahl.

Spielekonsole Nintendo Switch zu zweit spielen

Danke daß ihr meinen Text gelesen habt. Danke an Nintendo dass ihr mir die Switch zur Probe geschickt habt, das war sehr nett.

Euer Linus


*Wir bedanken uns herzlich bei Nintendo für die freundliche Zusammenarbeit und das Vertrauen in meinen Sohn. Dieser Artikel enthält wie immer unsere ehrliche Meinung.* 

Ich habe mich sehr über diese Kooperation gefreut! Wie lange hat Linus mich genervt, daß ich Nintendo bitte anschreiben soll. Erst habe ich selbst nicht an ihn geglaubt, doch als sie auf seine Mail geantwortet haben, war ich mir sicher, daß er einen tollen Beitrag schreiben wird!
Damit es für euch leichter ist, seinen Text zu lesen, habe ich die Rechtschreibfehler korrigiert. Linus ist Legastheniker und kann keinen Satz fehlerfrei schreiben. Außerdem fällt es ihm schwer, überhaupt zusammenhängende Sätze aufs Papier zu bringen. Umso mehr bin ich stolz, daß er diesen Beitrag geschrieben hat, obwohl er Schreiben schon immer so sehr gehasst hat. Vielleicht ändert sich das ja jetzt? Das wäre mein Traum.... Danke, Nintendo! 


MerkenMerken

Kommentare

  1. Ich finde die Idee auch super!

    Ist für uns aber zur Zeit keine Option, da wir eine feste Station von Nintendo zu Hause haben!

    Aber es klingt super! Danke Dir für den tollen Bericht!

    xoxo
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man meinem Sohn Glauben schenkt, dann braucht man ja mehrere Geräte von Nintendo ;-)
      VG Martina

      Löschen
  2. Toller Artikel! Und man sieht schon, dass sich Linus super auskennt mit der Technik, wow! Muss bei Nintendo immer an Super Mario denken, der Klempner hat mich durch meine Jugend begleitet. Immer wieder gerne! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mich hat der Klempner auch durch die Jugend gebracht!

      Löschen
  3. Das finde ich richtig toll, dass du deinen Sohn hier einen Beitrag schreiben lässt. Ich denke bei bestimmten Dingen auch immer wieder, dass Kinder besser dazu geeignet sind. So haben wir in den vergangenen Wochen versucht, Slime zu machen. Jetzt weiß ich, warum fast nur Kinder auf Youtube das vorstellen :-) Viele Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich doch jetzt glatt mal nach SLIME auf Youtube suchen!
      Linus hatte super viel Spaß und hat schon eine Idee für das nächste Projekt: er möchte ein Aquarium haben und darüber dann schreiben....
      VG Martina

      Löschen
  4. Das ist ja eine tolle Idee und gratuliere deinem Sohn zu diesem Text. Aber was tut man nicht alles für einen Nintendo ;-). Bei meinem Sohn dauert es noch einige Jahre bis diese Dinge für ihn interessant sind und ehrlich gesagt bin ich da auch sehr froh darüber. Bei uns wird noch im Garten gespielt ... aber diese Nintendo Zeit wird auch bei uns mal kommen.

    Liebste Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal verirren sich die Kinder auch noch in den Garten! Das finde ich bei all dem Computer-Kram sehr wichtig. Aber es gibt Tage, an denen er kaum vom Sofa hoch kommt...Aber so geht es mir ja auch manchmal...

      Löschen
  5. Ich habe sie auch und finde sie echt toll für Reisen. Werde zwar ab und an schief angeschaut wenn ich im ICE fluche wegen Mariocart aber damit kann ich leben. Der Akku hält auch lange :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich toll, daß Du dazu stehst! Ich spiele auch manchmal mit, aber am liebsten spiele ich tatsächlich auf der WII diese Spiele wie Bowling und so.... deswegen ist sie damals bei uns eingezogen...

      Löschen
  6. Finde ich super, dass dein Sohn den Testbericht selbst geschrieben hat! Ich hätte auch zu gerne eine Switch, hab´ aber erst letztes Jahr die Wii U zum Geburtstag bekommen und komme leider auch auf der Konsole viel zu selten zum Spielen. Also haben wir die Switch - wir hatten sie schon zu Hause - wieder zurückgeschickt. Aber wenn ich mehr Zeit hätte, dann würde ich sie liebend gern in meine Konsolensammlung einreihen!
    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war mir ja soooo klar, daß du den Beitrag magst! Im Moment hättest du ja mehr Zeit.... ;-)

      Löschen
  7. Ich bin ja noch die Generation Gameboy und kann mit den ganzen neuen Geräten irgendwie gar nichts mehr anfangen.

    Aber ich bin immer wieder fasziniert, wie diese Geräte weiterentwickelt werden und wie gut die Graphik inzwischen ist. Der Ur-Gameboy hatte ja damals nur ein schwarz-weiß Display...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der gute alte Gameboy! Meine Schwester hatte sich verbotenerweise einen damals gekauft... und wir haben ihn geliebt!
      Meine Freundin hat ihren sogar noch und spielt hin und wieder damit....
      VG Martina

      Löschen
  8. Mein Bruder hat den auch. Er ist total vernarrt in das Ding. Ich bekomme ihn nicht mehr von der Switch weg.

    Liebe Grüße,
    Mimi

    AntwortenLöschen
  9. Hab mit großer Freude den Beitrag gelesen und finde die Switch ganz ganz toll - so hier und da hätte ich dann ja auch mal wieder Lust zum Zocken ;) Noch besser finde ich es, dass die Leihgabe deinen Sohn motiviert hat den Beitrag zu verfassen - richtig fantastisch!

    Alles Liebe,
    Marjorie von den Vienna Fashion Waltz Sisters

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee, dass Dein Sohn Gastautoren ist. Hat er super gemacht! Ich habe immer noch mein altes NES und spiele ab und an Super Mario 3 😃 und Kid Ikarus 💕 Ich liebe es!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen