Goldener Herbst - am besten feiern wir ihn mit einem leckeren Apfelkuchen

Das Schöne am Herbst sind ja nicht die ersten eiskalten Tage mit Bodennebel, Frost, Regen und dem vielen Laub, das man fast täglich weg fegen muss. Nein, das Schöne am Herbst sind die warmen Sonnenstrahlen, die das bunte Laub erstrahlen lassen, noch ganz schön doll die Haut wärmen und alles bei einem Herbstspaziergang in warmes Licht tauchen.

saftiger Apfelkuchen aus der Kastenform

Wenn man dann heim kommt, einen leckeren Tee kocht und Lust auf ein Stück Kuchen hat, bietet sich perfekt ein leckerer Apfelkuchen an. Gut, wenn man ein Rezept hat, das recht schnell geht!

Rezept für Apfelkuchen mit 2 Äpfeln

Rezept für Apfelkuchen (Kastenform)
125g Butter
125g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
200g Mehl
2 Äpfel
Saft von 1/2 Zitrone

Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in kleine Stücke schneiden.
Butter, Zucker, Zitronensaft und Salz schaumig rühren. 
Die Eier einzeln dazu geben und immer gut unterrühren.
Mehl und Backpulver dazu geben und zu einem (zähen) Teig verarbeiten.
Die geschnittenen Äpfel kurz mit dem Mixer unterrühren, der Saft lässt den Teig geschmeidiger werden.
In eine gebutterte und gemehlte Kastenform geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen, auf einem Gitterrost gut auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu passt wunderbar eine Kugel Vanilleeis (wenn der Kuchen noch warm ist!) oder Schlagsahne….

Goldener Herbst mit saftigem Apfelkuchen

Als ich letztens Lust auf einen Apfelkuchen hatte, allerdings nur 2 Äpfel gefunden habe, habe ich nach Rezepten gesucht, für die man 2 Äpfel braucht. Das ist gar nicht so einfach gewesen, denn für die meisten Rezepte benötigt man mehr als 3 Äpfel.

Deswegen gebe ich dieses Rezept jetzt an euch weiter! Ich hoffe, ihr habt Spaß beim nachbacken.

Viele Grüße,

Martina

Apfelkuchen Rezept für Kastenform

Kommentare

  1. Ich muss zugeben, ich esse meine Kuchen fast immer ohne alles. Weder Sahne noch Eis. Apfelkuchen steht bei mir die Tage auch auf dem Backprogramm, im Herbst hat man da einfach irgendwie Lust drauf.

    Viele Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für diesen Kuchen braucht man eigentlich auch keine "Beilage", denn er ist super saftig. Ich mag aber trotzdem gerne Sahne zu Kuchen, oder Eis. Oder beides...
      VG Martina

      Löschen
  2. Also dafür, dass da nur zwei Äpfel drinnen sind sieht der Kuchen einfach unglaublich saftig und lecker aus! Yummy!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, ich liebe Aofelkuchen auch, vor allem den gedeckten von meiner Oma! Sehr deinen könnte man in einer veganen Version bestimmt gut nachbacken ;)
    Lg, Jasmin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,

    Ich liebe Apfelkuchen so sehr! Allerdings habe ich schon total lange keinen mehr gebacken! Das muss ich jetzt ändern. Danke dir für die tolle Inspiration!

    Liebe Grüsse
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tamara,
      ich freue mich sehr, daß ich dich inspirieren konnte! Normal ist es nämlich anders rum ;-)
      LG Martina

      Löschen
  5. Mhhhhh der sieht lecker aus! Das Rezept werde ich mal testen! :)

    Liebe Grüße Saskia
    https://farben-maedchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ist der auch so saftig und fluffig? Mmmmh, den muss ich probieren!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen