Saftigster Nusskuchen zum 70. Geburtstag meiner Mutter

Irgendwann hab ich´s euch ja schon mal gesagt, ich mag den Herbst echt gerne! Wegen Apfelkuchen, wegen dem ersten Kaminfeuer, einem leckeren Stück Flammkuchen und einem Gläschen Federweißer, wegen einer leckeren Herbst-Suppe…..

saftiger Nusskuchen ohne Mehl saftiger Nusskuchen ohne Mehl saftiger Nusskuchen ohne Mehl

Ina mag den Herbst offensichtlich auch gerne, denn sie hat extra ihm zu Ehren eine Blogparade gestartet, an der ich heute gerne teilnehmen möchte! Ihr herbstliches Thema lautet "HochgeNUSS“ und sie wünscht sich Rezepte, in denen die Nuss im Vordergrund steht. Egal welche Nuss, von der Mandel über die Walnuss bis hin zur Haselnuss.
Wenn ich Haselnuss höre, denke ich natürlich sofort an meinen geliebten Nutella-Kuchen, der ist soooo lecker!

Blogevent Hochgenuss von Ina isst

Aber es gibt noch einen Lieblingskuchen mit Nüssen: den wunderbaren Nusskuchen von Renate M.
Renate haben wir vor ungefähr 35 Jahren in Spanien kennen gelernt. Beim ersten Treffen in Deutschland, hat sie uns einen super saftigen Nusskuchen serviert, der auch noch nach 2-3 Tagen super saftig ist!

saftiger Nusskuchen ohne Mehl

Nusskuchen von Renate M.

500 g gemahlene Haselnüsse 
8 Eier
280 g Zucker 
2 Päckchen Vanillezucker
3 EL Paniermehl 
2 gestr. TL Backpulver
2 TL Kakao

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren 
Den Teig in eine vorbereitete 26er Springform (eingefettet und gemehlt) geben und bei 170° Umluft 45-50 Minuten backen. 
Abkühlen lassen und mit weißer oder dunkle Kuvertüre überziehen.

saftiger Nusskuchen ohne Mehl saftiger Nusskuchen ohne Mehl

Diesen Kuchen kann übrigens auch meine Mutter backen, die wirklich gar nicht backen kann mag! Der gelingt immer, probiert´s aus!

saftiger Nusskuchen zum 70. Geburtstag

Da meine Mutter am Samstag bei uns ihren 70. Geburtstag gefeiert hat, habe ich ihr den Kuchen gebacken und Linus hat ihn etwas verziert..

saftiger Nusskuchen zum 70. Geburtstag

Habt ihr auch einen Standardkuchen, den ihr immer wieder gerne backt? Oder wollt ihr auch bei der Blogparade mitmachen? Die läuft noch bis 15.11., also genügend Zeit, um etwas nussiges zu zaubern! Ach ja, zu Gewinnen gibt´s natürlich auch was....!

Viele Grüße,
Martina

PS: ihr wollt sicherlich auch wissen, was wir meiner Mutter zum 70. Geburtstag geschenkt haben, oder? Über das Geburtstagsgeschenk kann ich jetzt noch nicht reden, denn sie bekommt es mit meinem Vater zusammen, und der hat erst in ein paar Wochen Geburtstag. Deswegen…psssstttt.... aber seid gespannt, sie wird sich riesig freuen!

Kommentare

  1. Liebe Martina
    Ich hoffe, dass ihr einen wunderschönen 70. Geburtstag mit eurer Mutter gefeiert hat. Ich liebe Nusskuchen, das ist einfach mal was anderes als Schoko-oder Zitronencake. Ein saftiger Nusskuchen hatte ich allerdings noch nie. Das Rezept kommt also wie gerufen.
    Ganz liebe Grüsse Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wir haben ganz toll gefeiert und lecker gegessen! Wenn du den Kuchen mal backst, freue ich mich, wenn Du mir dein Feedback gibst und ihn unter #kinderkuecheundso markierst.
      VG Martina

      Löschen
  2. Oh wie schön der 70. Geburtstag. Ich bin nicht unbedingt der Nuss-Fan aber dieser sieht wirklich saftig und sehr lecker aus. Yummy.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schön war´s! Bald kommt noch der 70. von meinem Vater, dann kann ich auch endlich erzählen, was wir geschenkt haben ;-)
      Isst du denn Mandeln? Man kann den Kuchen nämlich auch mit gemahlenen Mandeln backen...
      VG Martina

      Löschen
  3. Ich habe mir dieses Rezept mal direkt abgespeichert! Ich liebe Nusskuchen und wollte schon immer einen ausprobieren! Werde mal nächstes Wochenende endlich selber einen zubereiten :)

    Liebe Grüße
    Elina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja gespannt, wie dein Kuchen wird!
      VG Martina

      Löschen
  4. Liebe Martina,

    nichts ist besser als ein saftiger Nusskuchen! Finde das Rezept klasse, weil es ohne Mehl auskommt. Werde ich mal ausprobieren, denn es sieht echt lecker aus!

    Danke, für deinen schönen Beitrag.
    Lieben Gruß
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Hi Martina,
    der Kuchen sieht wirklich schön saftig aus und Nusskuchen mag ich total gerne. Das Rezept ist schon abgespeichert und wird bei nächster Gelegenheit nachgebacken.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Martina

    ich wundere mich, dass noch niemand den Kuchen nachgebacken hat. Sind alle Leute zu beschäftigt, da sie ja Liken müssen?
    Im übrigen hättest du Dir ruhig etwas Mühe beim Verzieren geben können. War Deine Mutter nicht beleidigt? Im übrigen habe ich den Kuchen nachgebacken. Ist schon sehr eilastig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte dieser Kommentar unverschämter sein? Oh ja, stimmt, als Anonym darf man sich ja auslassen. Finde das absolut nicht nett und man hätte es durchaus anders formulieren können. Unmöglich, ehrlich. P.S.: Es ist nicht jedermann ein begnadigter Motivtorten-Bäcker!

      Löschen
    2. Hallo Selina,
      Ich wollte den Kommentar eigentlich löschen, hab es dann aber vergessen. Siehste mal, wie doll er mich berührt hat ;-)
      Im Text stand, dass mein Sohn den Kuchen verziert hat, sich darüber auszulassen finde ich doppelt unverschämt. Egal. Ich freue mich jedenfalls, dass dir mein Kuchen gefällt, meiner Mutter hat er jedenfalls sehr gut gefallen und das zählt für mich.
      LG Martina

      Löschen
  7. Hallo Kinderkücheundso,

    ich habe gerade dein Rezept abgespeichert, noch nicht gebacken,aber bald. Bin gerade etwas frustriert, habe 180 Rezepte versehentlich gelöscht und nun muss ich neue Kuchen suchen��

    Aber ich wollte auch etwas zu dem Kommentar sagen. Ich finde es auch unverschämt solche Bemerkungen zu machen. Es kann wirklich nicht jeder mit Schokolade schreiben, aber Hauptsache es ist mit Liebe gemacht und schmeckt. Hoffentlich ist Linus jetzt nicht zu enttäuscht und bleibt am Ball...äh Kuchen��

    Herzliche Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  8. Halli Hallo!
    Der Kuchen gehört inzwischen zu meinen Lieblingskuchen, ich habe ihn jetzt schon ein paar mal nachgebacken und er gelingt immer. Und das beste ist, dass er so schnell und einfach ist. Ich habe auch schon gemahlene Mandeln verwendet weil ich nicht genug Haselnüsse hatte, schmeckt auch prima!
    LG, Sabine und danke für das tolle Rezept

    AntwortenLöschen
  9. Meeega leckeres Rezept hab in selbst schon drei mal gebacken innerhalb der letzten 2 wochen gebacken und wirklich JEDER war begeister wie saftig er einfach ist
    jedoch habe ich die glasur durch eine zucker kakao glasur ersetzt einfach himlisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss noch ein Kompliment von einem freund hinzufügen


      "Mega lecker also wirklich lecker nicht nur die Glasur sondern auch das innere so luftig zart Gödlich Nussig 😅👍"

      Löschen
  10. Liebe Martina,
    Ich finde das Rezept klasse, am besten ist, das es schnell geht (alles in die Schüssel und fertig)
    Was ich zu der Anonymen beleidigung anmerken möchte : es ist eigentlich traurig wie frustriert und unzufrieden manche Menschen mit sich sind.. das sie es sich zur aufgabe machen, durchs internet durchzuforsten und kommentare abgeben müssen um sich besser zu fühlen. Besser mal sich ums eigene Leben kümmern als andere zu belästigen!
    Aber wahrscheinlich zuviel Aspartam oder Flourid zu sich genommen??!?


    Liebe Martina - klasse Kuchen :*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anzeige