Merry Blogmas - zuckersüße Sterntaler mit weißer Schokolade


Dieses Jahr veranstaltet Vanessa von mrsemilyshore.com wieder einen kulinarischen Blogger-Adventskalender. Letztes Jahr habe ich mit diesen beiden Beiträgen (hier und hier) mitgemacht, und in diesem Jahr möchte ich euch zum Plätzchenbacken animieren.
Gestern gab es von Juan vom Blog einfachchinesischkochen.de süße chinesische Hefeklößchen in Sternform lecker, oder?

Zimt-Sahne-Plätzchen zum ausstechen

Zimt-Sahne-Plätzchen ohne Ei

Rezept für weiße Zimt-Sahne-Plätzchen 

300 g Mehl
1 TL Backpulver
3 TL gemahlender Zimt 
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Schlagsahne
150 g weiche Butter
150 g weiße Kuvertüre

Für den Teig das Mehl mit Backpulver, Zimt, Zucker und Vanillezucker mischen. Sahne und Butter unterrühren bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. 
Jetzt muss man zügig arbeiten, damit der Teig nicht zu warm wird:
Den Teig ausrollen, ich verwende hier am liebsten eine Dauerbackfolie. Folie abziehen und Sterne ausstechen. Die Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im vorgeheizten Backofen ( Umluft: 180 Grad) ca. 10 Minuten backen. 
Erst auf dem Blech, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die flüssige Kuvertüre vorsichtig auf die Sterne streichen. Mit Zuckerperlen etc. verzieren.

Zimt-Sahne-Plätzchen mit weißer Schokolade Zimt-Sahne-Plätzchen ohne Ei

Dieses Rezept habe ich vor Jahren mal in einer Kochzeitschrift gesehen, ausgeschnitten und in mein Kochbuch gelegt. Irgendwann habe ich es nicht mehr gefunden und aus dem Kopf versucht nachzumachen. Es ist also etwas abgewandelt (mein Gott, ich kann mir Zahlen überhaupt nie merken!), gelingt aber trotzdem noch super! 
Vor allem mag ich die Konsistenz des Teiges und wie er sich verarbeiten lässt. Selbst meine filigranen Schneeflocken lassen sich leicht ausstechen, ohne daß sie kaputt gehen!
Davor habe ich diverse Rezepte für Butterplätzchen ausprobiert, die aber beim Ausstechen oft kaputt gingen oder auf dem Backblech dann auseinander liefen. Dieser Teig behält seine Form und die Plätzchen werden wunderschön!

Zimt-Sahne-Plätzchen mit weißer Schokolade

Ich verziere sie nur mit etwas weißer Schokolade, gebe silberene Zuckerperlen darauf und lasse sie schlicht und schön.


Zimt-Sahne-Plätzchen mit weißer Schokolade Foodblogger-Adventskalender: Zimt-Sahne-Plätzchen

Habt ihr auch ein gelingsicheres Rezept für Ausstechplätzchen?

Rezept für Zimt-Sahne-Plätzchen Foodie-Adventskalender: Zimt-Sahne-Plätzchen mit weißer Schokolade

Wenn ihr wissen wollt, was es morgen hinter Türchen Nr. 5 leckeres gibt, dann klickt doch bei Tina von leckerundco.de vorbei…..

Viele Grüße,

Martina

blogmas17
mrsemilyshore NinaStrada „einfachchinesischkochen“ kinderkuecheundso „leckerundco“ stilshot „zuckerschnee“ „judysdelight“ „papiliomaacki“ „1000leckerbissen“ kruemelnundkleckern“ shape= „uhiesig“ „marlenebloggt“ „junookaefer“ „habichselbstgemacht“ shape= „backzauberin“ „kuechenmampf“ „labsalliebe“ „kinderkommtessen“ „madamedessert“ „vergissmeinnicht“ „suessezaubereien“ „Blogmaspdf2017“

Kommentare

  1. ohh die schauen ja wirklich ganz zuckersüß aus, deine Sternchen :)
    ich muss mich auch noch ranhalten mit dem Plätzchenbacken! mal schauen was es gibt ;)

    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die sehen aber zum anbeissen aus :-) Ich backe eigentlich nie. In der Familie gibt es soviele fleißige Beinchen da bekomme ich immer von allen Seiten etwas. Obwohl ich eigentlich auch gerne mal backen würde.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  3. mmmh ich liebe Kekse mit einer Note Zimt! Sehr lecker. :) Danke für das Rezept, bin nun gespannt auf die anderen Beiträge der Blogparade!

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja wirklich toll aus! Mit dem Backen wird es dieses Jahr wohl nicht, aber vielleicht schenkt mir ja jemand welche am 6. Dezember ;-)

    Viele Grüße

    Jules
    von www.travelandliveabroad.com

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja lecker aus! Ich mag Zimt und das Rezept klingt auch gelingsicher, mal sehen ob ich noch mal backe die nächste Zeit.

    LG aus Norwegen
    Ina

    www.mitkindimrucksack.de

    AntwortenLöschen
  6. Das wird direkt gespeichert. Ich backe dieses Wochenende nämlich und suche noch nach vielen Rezepten

    Liebe Grüße Anni von hydrogenperoxid.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen