#28daysofblogging...Tag18 wird gesund und lecker mit einem Kartoffel-Dressing zum Feldsalat

Nach Pizza, Pasta und einem leckeren Drink kommt jetzt mal ein Salat auf den Tisch! Ich muss dazu sagen, daß ich kein großer Salat-Fan bin. Wenn ich ins Restaurant gehe, zum Italiener zum Beispiel, würde ich mir niemals einen Salat bestellen, wenn auch eine feine Pizza oder Pasta auf der Karte stehen. Aber, was soll ich sagen, hin und wieder sollte man halt mal einen Salat essen und so habe ich es in den letzten Wochen geschafft, ungefähr 2x pro Woche einen Salat auf den Tisch zu bringen. Als Vorspeise versteht sich, ganz kann ich auf Pizza-Pasta und Co nicht verzichten ;-)

warmer Feldsalat mit Speck, Pilzen und Kartoffeldressing
Bei Julia von Julia´s delicious stories habe ich ein Rezept gefunden, das meinem Mann und mir super geschmeckt hat. Jetzt im Winter gibt´s ja überall Feldsalat, den mag ich ganz besonders. Den habe ich gekauft, Bio-Feldsalat, ganz ohne Sand und viele Wurzeln. Fast schon 1a sauber! Das Putzen beim Feldsalat ist etwas nervig, ich weiß. Aber ich habe die doppelte Menge gekauft, alles auf einmal gewaschen und so gleich für den nächsten Tag eine Portion gehabt…..

Rezept für Feldsalat mit Speck und Pilzen
200 g Feldsalat
1 kleine Kartoffel
60 g Speckwürfel
100 g Champignons
20 ml Gemüsebrühe
2 TL Olivenöl
1 TL Nussöl z.B. Walnuss
1 TL Weißweinessig
2-3 TL Joghurt
Salz, Pfeffer

Salat putzen und waschen, Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
Die Kartoffel schälen, grob würfeln und in einem kleinen Topf mit Wasser weich kochen. Speck und Champignons in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. 
Das Kartoffelwasser abgießen und die gekochte Kartoffel mit einer Gabel fein drücken. Alle restlichen Zutaten dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Feldsalat auf tiefe Teller verteilen, Speck und Champignons darüber verteilen und das leicht warme Dressing darüber verteilen.

Feldsalat mit gebratenen Speckwürfeln und Pilzen Feldsalat mit warmen Kartoffeldressing

Das Salatdressing war noch warm, dazu die warmen Speckwürfel und Pilze, ein echt super leckerer Salat, den wir als Vorspeise zu dritt gegessen haben.

Kartoffeldressing mit Speck und Pilzen

Mein Sohn, der kleine Verrückte, hasst Salat. Ich bin mir gar nicht sicher, ob er ihn überhaupt jemals probiert hat, aber wenn er meint. Er spinnt so weit, daß er die Salatschüssel nicht anfasst und zum Tisch trägt, wenn er an seinem Platz sitzt und ich stelle die Salatschüssel zu nah an seinen Teller ran, schnappt er ihn und bringt ihn in Sicherheit und rückt automatisch auch vom Tisch weg. Ist doch nicht giftig, so ein Salat! Aber er stellt sich an….
Den Burger isst er auch immer komplett ohne Salat, wenn er meint…. Aber er muss dann rohe Paprika und Gurken essen, das tut er zum Glück auch brav.
Dafür isst er Sachen, die manch anderes Kind nicht anrührt. Sein Lieblingsessen als 2-jähriger war z.B. Sushi. Ist es immer noch und vor ein paar Tagen hatte er Geburtstag und das Geburtstagskind darf immer wählen, wo wir abends zusammen essen gehen. Er wollte wie immer zum Sushi-all-you-can-eat….

VG Martina

Kommentare

  1. Oho, Feldsalat! Den hatten wir ewig nicht mehr. Ich glaube, der kommt diese Woche noch auf den Speiseplan. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich sollte diesen Post wohl nicht hungrig lesen... sieht verdammt köstlich aus und wandert gleich auf meine Einkaufsliste!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anzeige