#28daysofblogging Tag3: knuspriges Spinat-Feta Börek

Die liebe Sommermadame habe ich auf meinem ersten Blogger-Workshop kennen gelernt. Sie war die erste Foodbloggerin, die ich dann persönlich kannte und deren Blog ich gefolgt bin. Im Hause Sommermadame wird gerne ausgiebig gefrühstückt, und hin und wieder hat sie leckere türkische Rezepte für uns Leser parat.
Nächsten Monat fliegen wir zusammen nach Barcelona, denn die wunderbare Jenny von Blogger@work hat eine Bloggerreise in ihre Wahlheimat organisiert. Ich freue mich soooo doll! 2 Tage Barcelona, 2 Tage mit lieben Blogger-Kolleginnen, 2 Tage leckeres Essen, tolles Programm mit einkaufen auf dem Markt, Kochkurs und Yoga….! KREISCH! Zuletzt war ich im Sommer in Barcelona und habe mich etwas verliebt….. (hier)


Börek mit Feta und Spinat

Zurück zu meiner Koch-Challenge…. Türkisches Essen also. Ich bin ja in Köln aufgewachsen, in einer Ecke, wo viele Türken wohnen und es an jeder Ecke einen türkischen Imbiss gibt, eine türkische Bäckerei und auf dem Wochenmarkt immer einen türkischen Feinkoststand mit leckeren Brotaufstrichen, Oliven, Fladenbrot und Sesamringen…. Klar gibt´s so eine Ecke auch hier in München, aber die ist mir um nachmittags schnell einzukaufen leider zu weit weg. Mein Mann kommt auf dem Heimweg manchmal beim Türken vorbei und bringt dann ein frisches Fladenbrot oder ein paar Sesamringe mit. Beides wird geliebt, denn es verändert die klassische „Brotzeit“ total!

Börek backen mit Blattspinat und Feta


Bei uns in der Nähe ist eine kleine Bäckerei, die von Türken geführt wird. Dort gibt es deutsches Brot, Semmeln und Kuchen, aber auch immer eine kleine türkische Spezialität. Börek mit verschiedenen Füllungen zum Beispiel. Super lecker, vor allem, wenn es noch warm ist und die Yufka-Blätter knusprig sind….

Rezept für Spinat-Feta-Börek
1 Pck. Yufka-Blätter (z.B. rechteckige von BAKTAT)
200 g Feta 
600 g frischer Spinat
350 ml Milch
100 ml Rapsöl
2 Eier
2 TL Salz
Pfeffer
Butter zum Einfetten der Auflaufform
Sesam- und Schwarzkümmelsamen zum Bestreuen

Den Spinat waschen, Stiele entfernen und ausdrücken. Anschließend in ca. 3 cm große 
Stücke reißen.
Die Milch mit dem Öl, den Eiern und dem Salz verquirlen.
Etwa 5 Yufka-Blätter einzeln zerknittern und leicht verknüllt in eine gefettete Auflaufform
legen, so dass der Boden bedeckt ist. 
Den Feta zerkrümeln und etwa die Hälfte zusammen mit der Hälfte des Spinats auf dem 
Boden verteilen. 
Das Ganze mit Pfeffer würzen. Anschließend 1/3 der Milchmischung darüber gießen. 
Für die nächste Lage wieder ein paar Yufka-Blätter zerknittern, in die Auflaufform legen, 
mit Käse und Spinat belegen, mit Pfeffer würzen und 1/3 der Milchmischung 
drüber gießen.
Die letzte Lage besteht nur aus den zerknitterten Yufka-Blättern. Alles gut andrücken und 
mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Darüber vorsichtig die restliche 
Milchmischung gießen. 
Das Börek ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen (200° Ober- und Unterhitze) backen.


Rezept für Börek mit Spinat und Feta Rezept für Börek mit Spinat und Feta

Habt ihr schon mal so ein leckeres türkisches Rezept ausprobiert? Mittlerweile haben
manche Supermärkte nicht nur eine asiatische oder mexikanische Ecke, sondern auch eine
türkische und dort bekommt man die Yufka-Blätter.


türkisch kochen - einfaches Rezept für Börek türkisch kochen - einfaches Rezept für Börek

Die Sommermadame nimmt für ihr Börek Schafskäse, den mag ich aber sowas von absolut gar nicht überhaupt auf gar keinen Fall. Deswegen habe ich normalen Feta aus Kuhmilch genommen, schmeckt total lecker!

VG Martina

Kommentare

  1. Sieht lecker aus! (Vielleicht ein bisserl mehr Speck zum Feta...) ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe absolut alles, was mit Spinat zubereitet wird. Dazu noch Feta und ich bin super glücklich :-D Meine Mama macht gerne solche überbackenen türkischen Gerichte! Immer sehr lecker!
    Viele Grüße, Izabella

    AntwortenLöschen
  3. An Börek hab ich mich noch nie rangetraut - ich habs für überaus kompliziert gehalten! Aber so schlimm ists ja gar nicht und es sieht - mal wieder - soooo gut aus!!
    Lg Ina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina, das sieht wirklich köstlich aus. Da bekomme ich gleich wieder Hunger. Vielen Dank fürs Verlinken und auf unsere Reise freue ich mich schon wahnsinnig. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Speck geht natürlich auch! Aber ich stelle mir das (der, die das?) Börek mit Hackfleisch auch ganz toll vor! Bei unserem Bäcker gibt es das eben auch manchmal mit Hackfleisch gefüllt zu kaufen, dann allerdings ohne Spinat und Feta. Dabei fand ich die Kombination alles zusammen ganz toll....
    Selber machen, ich weiß!
    VG Martina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anzeige