Nintendo Labo - kreatives Bastelset für die Spielekonsole *Werbung*

*Dieser Blogpost enthält Werbung für Nintendo



Das Motto von Nintendo Labo ist Bauen Spielen Entdecken, es ist ein Motto was wirklich passt da man am Anfang bevor man richtig mit seiner Nintendo Switch spielen kann, erst mal die ,,Toycon‘‘ (eine Mischung aus dem englischen Wort toy = spielen und con =Controller ) aus Pappe zusammen bauen. Am Anfang denkt man das es nicht stabil ist doch nachdem es aufgebaut ist wird es echt stabil. Beim Aufbau vom kleinsten Toycon braucht etwa 15min, das größte Toycon dauert über 3 Stunden (das Klavier welches wie ein normales Klavier ist) Zu den Toycons später mehr...


Bauen
Zuerst baut man aus Pappe, welche in großen Pappscheiben in dem Kanton ist (Jeder Toycon hat eine andere Farbe und ist nummeriert von A bis je nach Größe sogar H). Die benötigten Teile sind leicht zum Herausstanzen. Die Reihenfolge mit Schritt-für-Schritt Anleitung wird auf der Switch gezeigt. Man kann die Anleitung vergrößern, drehen und zurück spulen. Vorspulen geht auch, denn manchmal muss man mehrmals dasselbe Teil bauen.


Wenn man nach knicken, falten und stecken den Toycon fertig hat, müssen manchmal Reflektoren aufgeklebt werden, welche vom rechten (+) Joycon im Dunkeln gesehen werden können. Hier empfehle ich für alle Kinder einen Erwachsenen um Hilfe zu bitten da diese genau platziert werden müssen damit der Joycon sie erkennt.

Spielen
Beim Spielen kann man sehr viel Zeit investieren da das Spielen mit den Toycons auch nach mehreren Stunden nicht langweilig wird. Nun zu den fünf Toycons!

Das RC Auto
Das RC Auto wird durch Vibrationen gesteuert, man kann an dem Bildschirm per Druck steuern (man kann die Vibrationsstärke anpassen)

Farbe: Grün

Die Angel
Die Angel ist mein persönlicher Favorit da man zwei Teile baut, die durch eine Schnur verbunden sind (das Meer und die Rute). Man angelt im Meer viele verschiedene Fische, welche man per ziehen und kurbeln aus den tiefen ziehen kann. Hier kann man mit Freunden einen Contest machen, wer die größten und schwersten Fische angelt!


Farbe: Blau

Das Haus
Das Haus besteht aus einem Haus und 3-4 Stiften, mit denen man kleine Minischiele für ein kleines Monster machen kann, das in dem Haus wohnt. Man kann es füttern und so das Aussehen verändern.
Farbe: Weiß

Das Motorrad
Das Motorrad ist sehr cool, doch beim Bauen gibt es kleine Teile, die manchmal falsch knicken. Da muss man sehr gut aufpassen und vorsichtig knicken. Doch beim Motorrad kann man selbst Strecken ,,bauen‘‘ und man kann ,,Mariokart 8 Deluxe‘‘ damit spielen, das ist ziemlich cool und macht echt viel Spaß!

Farbe: Rot

Das Klavier
Das Klavier hat 13 Tasten ist sehr interessant da es 4 Stifte hat welche z.b.: Katzengeräusche auf die Tasten legen. Außerdem kann man die Höhe und die Tiefe per Hebel an der Seite verstellen (Oktaven).


Farbe: schwarz

Entdecken
Beim Entdecken kann man sich verschiedene Dinge aussuchen, die man erforscht. Es gibt 3 Personen Professor von Papp, Paule, L.-Erna, die dich durch die Entdeckung begleiten und dir alles erklären.
Meine Empfehlung ist, dass man sich einen Erwachsenen zu Hilfe nimmt, da sehr viel Text ist. Man lernt z.B. auch den Joycon kennen (Infrarot-Kamera, usw.). Man bekommt viele Dinge anschaulich gezeigt, da man manchmal Versuche machen kann.

Wenn man lange im Entdecken-Modus war und viel gelernt hat, kann man auch selber Modi erfinden z.B. wenn man einen Knopf drückt, der Joycon vibriert. Dazu hat Nintendo ziemlich viele Beispiele auf dem YouTube Kanal.

Ich hoffe, euch hat mein Review gefallen. Mir hat das ganze Set super viel Spaß gemacht.

Als nächstes kommt von mir die Vorstellung von „Sushi Stricker“ einem neuen Spiel für die Nintendo Switch. Ich habe es gerade bekommen und werde es für euch testen und ihr habt dann auch wieder die Chance, ein Spiel zu gewinnen.

Den Beitrag schreibe ich dann mit meiner Mutter zusammen, denn sie wird euch ein leckeres Sushi-Rezept vorstellen, denn darum geht es in dem Spiel!

Viele Grüße, Linus


*Wir bedanken uns herzlich bei Nintendo für die freundliche Zusammenarbeit. Dieser Artikel enthält wie immer meine ehrliche Meinung. Dieser Blogpost enthält Affiliate-Links. Das heißt, daß Linus eine kleine Provision bekommt, wenn Du über den Link etwas kaufst, ohne daß Du dafür einen höheren Preis zahlen musst.* 

Kommentare

  1. Ich hab' zwar keine Kinder, aber die Idee und das Bastelset find ich richtig klasse :) glaube das wäre was für mein Taufkind :D

    Lieben Gruß,
    Alice von alicechristina.com
    Alice Christina auf Instagram

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das wäre auch etwas für meine Jungs - die basteln super gerne!
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Das Bastelset finde ich richtig gut. Ich habe solche Arten von Zeitvertreib immer geliebt und finde es super, wenn sich Kinder damit beschäftigen und selbst etwas schaffen!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, Sachen gibt´s =) Da wir keine Kinder haben bin ich gar nicht mehr UptoDate… Aber das wäre definitiv ein Weihnachtsgeschenk für meinen Neffen! Danke für den tollen Beitrag! VlG, Janina

    AntwortenLöschen
  5. Hey meine Liebe.
    Ich habe das schon einmal auf einem Blog gesehen und fand das total interessant. Schön das du auch darüber berichtest.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
  6. solche Bastelsets finde ich grundsätzlich super! in der Kindheit habe ich mich auch sehr gerne mit Basteleien beschäftigt :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja cool! Meine beiden sind noch zu klein ... aber ich nehme an es wird nicht mehr lange dauern und die Nintendo Zeit beginnt ;-)!

    Schöne Vorstellung!
    lg
    Verena von www.avaganza.com

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja ein geniales Bastelset. Danke für die schöne Vorstellung.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben seit kurzem auch eine Switch, aber Labo hatte ich bis heute nichts gehört. Ist bestimmt toll für Kinder. So machen sie wenigstens noch was anderes als Zocken, zumindest bis alles zusammengebaut ist. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde das Nintendo Labo so cool! Was man damit einfach alles machen kann...sowas hätte ich mir in meiner Kindheit gewünscht. :=)
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  11. Wie witzig ist das denn?! Wusste gar nicht dass es sowas gibt. Hätte ich als Kind sicherlich auch gespielt - wobei wahrscheinlich nicht meine Gamecube und Mario Kart Double Dash schlagen kann ^^
    Liebe Grüße,
    Tama y3

    AntwortenLöschen
  12. Das nenne ich mal eine etwas andere Idee!
    Schon cool was es heutzutage so alles gibt!

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin auf der Suche nach einem Geschenk für mein Patenkind. Ab welchem Alter macht dieses Spiel Sinn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Laut Nintendo ist das Spiel ab 6 geeignet ich, wenn das Kind ganz alleine faltet und bastelt würde ich aber 10 sagen. Linus ist 13 und hat sehr viel alleine gemacht und war begeistert.

      Löschen
  14. hei! das finde ich ja klasse - vorallem da man neben der Konsole die verschiedenen Bauten aufbauen kann.. super Kombination! Sollte ich auch testen ^^

    AntwortenLöschen
  15. Wow das hört sich echt cool ab, schade das meine Maus nocj etwas zu klein ist. Mama und Papa hätten sicher viel Spaß beim bauen :)
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anzeige