Donnerstag, 1. Dezember 2016

Lebkuchenlikör - so lecker und schnell gemacht!


Blogmas, Blogmas16, 2016, Xmas, Blogger, Adventskalender, Türchen, Rezepte, Adventszeit

Willkommen beim Blogmas16!

Türchen 1 mrsemilyshoreTürchen 2 & 11 kinderkuecheundsoTürchen 3 heutegibtes | Türchen 4 & 18 Stilshot | Türchen 5 & 21 Julia's Delicious Stories | Türchen Nr.6 Kochpsychiater | Türchen 7 & 14 Kruemelnundkleckern | Türchen 8 & 15 Juliassweetbakery | Türchen 9 & 19 Labsalliebe | Türchen 10 & 20 Chefdecambuse | Türchen 12 & 23 Einfachchinesischkochen | Türchen 16 Judysdelight | Türchen 13 Überseemädchen | Türchen 17 Dilavskitchen | Türchen 22 Überseemädchen & Mrsemilyshore

selbstgemachter Lebkuchenlikör - ein schnelles Geschenk aus der Küche!

Da ist er nun, der Dezember! Meinen Kindern habe ich einen Adventskalender gebastelt und mit vielen kleinen Geschenken gefüllt (hier). Linus hat braune Papiertüten bekommen, Lina weiße Tüten. Beide meinten gestern, daß ich es andersrum hätte machen sollen, wegen ihren Hautfarben. Der eine ist recht käsig, die andere hat den südchinesischen Hautton meiner Oma geerbt. Egal, es ist wie es ist….

Für euch habe ich aber auch eine Kleinigkeit in einem besonderen Adventskalender! Die liebe Vanessa, die den Blog Mrs. Emily Shore schreibt, hat einen Online-Adventskalender für Foodies kreiert. Auf Facebook findet ihr ihn hier.
Ich habe mich für das Türchen Nummer 2 gemeldet und euch eine kleine Leckerei zubereitet, die ich dieses Jahr verschenken möchte. 

In den letzten Tagen habe ich euch ja hier gezeigt, welche leckeren Geschenke ich in meiner Kinderkueche gezaubert habe, um sie auf dem Weihnachtsmarkt zu verkaufen. 

Ich habe aber auch ein Geschenk gemacht, das ich selber verschenke. An wen? Naja, es gibt ein paar Freundinnen, die mich für den Adventsmarkt sehr unterstützt haben, meine Schwiegermutter hat mir sehr geholfen, ein Freund, der mir bei den Cocktail-Abenden in meinem Café gerne hilft, ein paar Stammgäste aus meinem Café, die Kunden, die ihre Firmen-Weihnachtsgeschenke bei mir gekauft haben,… Die bekommen alle ein kleines Dankeschön von mir. Und ihr hiermit eben auch!

Weihnachtsgeschenk aus der Küche: Lebkuchen-Likör  Weihnachtsgeschenk aus der Küche: Lebkuchen-Likör Weihnachtsgeschenk aus der Küche: Likör mit Lebkuchengewürz

Rezept für Lebkuchen-Likör
800ml Schlagsahne
250g Zartbitterschokolade, gehackt
200g Puderzucker
1 P. Lebkuchengewürz
750ml Schnaps (z.B. Doppelkorn)

Die Schokolade im Wasserbad vorsichtig erhitzen. Die Sahne dazu geben und gut verrühren. Nicht kochen!
Alle restlichen Zutaten dazu geben und kurz mit dem Pürierstab durchmischen.
In heiß ausgespülte Flaschen füllen und kalt stellen.
(Bei mir kamen ca. 8 Flaschen à 250ml raus.)

Ich habe keine Ahnung, wie lange der Likör haltbar ist. Sobald die Flasche geöffnet wurde, ist sie schon wieder leer, denn man kann gar nicht aufhören ihn zu trinken!
Aber 3-4 Wochen kann man ihn sicher gekühlt aufbewahren.

Mein Geschenk für Freunde: selbstgemachter Lebkuchenlikör

Bei der Herstellung, die ich extra auf den Abend geschoben habe, habe ich natürlich immer mal wieder probiert. Als der Likör dann fertig war kam mein Nachbar noch spätabends in mein Café und wir setzten uns kurz hin, tranken ein Schlückchen von dem Likör, ratschten etwas und überlegten uns, daß man den Likör wunderbar zum Dessert servieren könne! Man nehme eine Kugel Vanilleeis und gießt ein Schlückchen Likör drüber. Zur Deko würde ich jetzt noch etwas geraspelte Schokolade drüber streuen…. oder man erwärmt den Likör etwas bevor man ihn über das Eis gießt…. er hat jedenfalls gleich 3 Flaschen mitgenommen, um sie am Wochenende seinen Gästen zum Nachtisch mit Eis zu servieren ;-)

Den Foodie-Adventskalender findet ihr nicht nur auf Facebook sondern auch auf Instagram, den Start hatte gestern Vanessa gemacht und morgen findet ihr wieder ein leckeres Rezept, das Elena für euch vorbereitet. An den anderen Tagen sind andere Foodblogger mit ihren weihnachtlichen Rezepten dabei. Klickt doch mal vorbei…


Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit!
Viele Grüße

Martina

Montag, 21. November 2016

Adventskalender für die Kinder....das ist drin!

Bald ist der da, der 1.Dezember, jetzt ist es höchste Zeit, den Adventskalender für die Kinder zu füllen! Ich schreibe bewusst das Wort füllen und nicht basteln, denn es gibt schon genügend Blogs, die schöne Ideen zeigen, wie man einen Adventskalender basteln kann, es gibt so viele Ideen auf Pinterest und bei Dawanda kann man auch prima rumstöbern und fertige Adventskalender kaufen. Aber: nie findet man tolle Ideen, mit was man die hübschen Adventskalender dann füllen kann! 


Wenn man wie ich 48 Säckchen oder Tütchen zum Befüllen hat, steht man immer etwas unter Strom, wenn man nicht jeden Tag eine andere Lindt-Schokoladenkugel rein packen möchte und der Adventskalender weniger kosten soll als die Weihnachtsgeschenke.